Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. September 2014 21:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Dienstauto für private Fahrten Arbeitsinspektor Weiß wurde Regierungsrat Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Dienstauto für private Fahrten Arbeitsinspektor Weiß wurde Regierungsrat
    Zuletzt aktualisiert: 12.09.2012 um 05:00 UhrKommentare

    Gebaut aus gutem Grund

    Julia Kaltenegger und Lisa Ungerhofer aus Leoben setzen in Rumänien Bau eines Wohnhauses für Beeinträchtigte um.

    Julia Kaltenegger (19) und Lisa Ungerhofer (20) aus Leoben (von links)

    Foto © SchöberlJulia Kaltenegger (19) und Lisa Ungerhofer (20) aus Leoben (von links)

    Zwei angehende Architekturstudentinnen und ein ambitioniertes Ziel: Julia Kaltenegger (19) und Lisa Ungerhofer (20) aus Leoben haben im Zuge ihrer Diplomarbeit für die Matura an der HTL Mödling den Bau einer Wohngemeinschaft und Tagesstätte für geistig benachteiligte Menschen im rumänischen Satu Mare geplant. Nun setzen sie das Projekt in die Tat um.

    "Lisas Mutter stammt aus Satu Mare, ich habe slowenische Wurzeln. Über Lisas Mutter ist der Kontakt zustande gekommen", erklärt Julia Kaltenegger. Sie sei schockiert gewesen über den desolaten Zustand eines in Satu Mare vorhandenen Wohnhauses für Menschen mit Beeinträchtigungen. "So ist die Idee entstanden. Ansporn war, dass die HTL Mödling schon zwei ähnliche Bauprojekte in Rumänien umgesetzt hat", so Kaltenegger. Projekte, an denen sich die Mädchen beteiligt hatten: "Wir haben gedacht, dass schaffen wir auch", meint Ungerhofer. Die Schule habe sie unterstützt. "Viele Leute fragen, warum wir das nicht in Österreich machen. Hier wird eine Menge bewegt. Die Leute in Rumänien haben wirklich nichts und keine Chance, etwas zu ändern", so Kaltenegger. 500.000 Euro kostet der Bau, an dem sich Satu Mare und Sozialamt beteiligen. Baubeginn ist 2013, fertig soll das Haus für 50 Bewohner 2014 sein. Schüler der HTL werden sich unentgeltlich an dem Bau beteiligen: "Das wird ihnen als Praktikum angerechnet. Der Andrang ist enorm", erzählt Ungerhofer. Auch Einheimische legen Hand an: "Wir bauen ökologisch und wollen ihnen diese Bauweise näherbringen." Den Baufortschritt werden die Mädchen dokumentieren und in ein Buch verarbeiten. Jetzt geht es darum, weitere Spenden aufzutreiben.

    ANDREAS SCHÖBERL

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Designerstücke von La Hong vor Versteigerung

      Mit einem Rufpreis von fünf Euro werden momentan im obersteirischen Nikl...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 21. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Fotos zum Durchklicken!

      Tag der Offenen Tür in der Kaserne St. Michael 

      Tag der Offenen Tür in der Kaserne St. Michael

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Alles blickt am Freitag auf Joe
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!