Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 02:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Räuber verletzte Spaziergängerin schwer Eine Seniorenresidenz wie ein Hotel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Räuber verletzte Spaziergängerin schwer Eine Seniorenresidenz wie ein Hotel
    Zuletzt aktualisiert: 04.08.2012 um 20:16 UhrKommentare

    Basteln steht in der Hitliste vor Badevergnügen

    Die sommerlichen Kreativworkshops im MuseumsCenter Leoben erfreuen sich bei Kindern großer Beliebtheit. Basteln in der Gruppe ziehen sie dem Badevergnügen gerne vor.

    Während im Freien Temperaturen um die 30 Grad herrschen, empfängt den Besucher im Museumscenter angenehme Kühle. 13 Mädchen und ein Bub warten auf Museumspädagogin Daniela Brandtner, die die Kinder mit in den Bastelraum nimmt, in dem schon seit vielen Jahren verschiedenste Kreativworkshops in den Sommerferien über die Bühne gehen. Dieses Mal steht das Gestalten eines Lederarmbandes mit 120 winzigen Mosaiksteinchen am Programm.

    Unter den jungen Besuchern ist Anna-Lisa Wallner aus Mattsee in Salzburg. Die 13-Jährige verbringt drei Wochen bei ihrer Cousine in St. Stefan und ist nun mit ihren Freundinnen Lorena-Anna und Lea Bichler ins Museumscenter gekommen. "In Mattsee gibt es solche Kreativworkshops nicht. Ich würde es mir wünschen, denn es ist unterhaltsam", meint die Salzburgerin, während sie beginnt, ihr Armband in den Farben Orange, Schwarz und Grün zu gestalten.

    Steinchen um Steinchen werden von den Kindern mittels Zahnstocher und Mosaikkleber in akribischer Arbeit aufs Lederband geklebt. Die achtjährige Lara Valtingoier aus St. Stefan und ihr Cousin Julian Ertl aus Kraubath sind mit Eifer bei der Sache, genau wie die neunjährige Marlis Tiefengraber aus Leoben: "Ich bin hier, weil ich wissen wollte, wie so ein Armband entsteht. Es macht Spaß", lacht das dunkelhaarige Mädchen. Die elfjährige Lilith Fabian aus Leoben verbindet Spaß mit Praktischem: "Das Armband mache ich für meine Freundin, sie bekommt es zum Geburtstag", verrät Lilith.

    Basteln statt baden

    Ursprünglich hätten 24 Kinder kommen sollen. "Wenn so schönes Badewetter ist wie heute, muss man mit Ausfällen rechnen", weiß Brandtner. Sie erzählt, dass oft auswärtige Kinder an den Workshops - geplant von Museumspädagogin Evelyn Hohl - teilnehmen. Die Kinder, die hier sind, möchten das Basteln nicht mit dem Baden tauschen. "Baden kann ich immer, in der Gruppe basteln nicht", meint Lilith.

    "Ich hab' schon 17 Reihen!", tönt es vom Tisch, an dem Julian sitzt, der sein Armband in Blautönen gestaltet. 40 Reihen zu je drei Steinchen gilt es, zu kleben. Die achtjährige Jasmin aus Leoben formt in ihrem Mosaik das Wort "Mama", und die zwölfjährige Sarah Glatz aus Trofaiach lässt Blumen sprechen. Sie ist bei fast jedem Workshop dabei, seit sechs Jahren, genau wie Bianca Kogler. "Zu Hause ist es in den Ferien oft fad. Solche Veranstaltungen machen Spaß. Man ist in der Gruppe und bastelt. Das tu ich gerne", erklärt Sarah.

    ASTRID HÖBENREICH

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Lokalaugenschein: Baustelle Gleinalmtunnel

      Seit etwas mehr als einem Jahr wird an der zweiten Röhre des Gleinalmtun...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer

      Fotos zum Durchklicken!

      60 Jahre Pfarre Leoben-Donawitz 

      60 Jahre Pfarre Leoben-Donawitz

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!