Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. September 2014 16:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wechsel bei den Bezirks-Grünen Neu nicht nur an der Oberfläche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Wechsel bei den Bezirks-Grünen Neu nicht nur an der Oberfläche
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2012 um 21:44 UhrKommentare

    Leoben ist schon voll im Bild

    Seit Beginn der Woche nehmen Hobbyfotografen Leoben-Motive vor die Linse. Beim Fotowettbewerb der Kleinen Zeitung, der Stadt Leoben und von Foto Freisinger kann jedermann teilnehmen.

    Auf Schiene: Eisenbahnbrücke in die Gösser Brauerei mit Blickrichtung Leoben-Leitendorf

    Foto © KARL-HEINZ SCHEIN/LEOBEN Auf Schiene: Eisenbahnbrücke in die Gösser Brauerei mit Blickrichtung Leoben-Leitendorf

    Zu Beginn der Woche fiel der offizielle Startschuss zu dem großen Fotowettbewerb, den die Kleine Zeitung mit der Stadt Leoben und Foto Freisinger veranstaltet.

    Alle Hobbyfotografen aus der gesamten Region und darüber hinaus sind eingeladen, die Bezirkshauptstadt Leoben in all ihren Facetten ins Bild zu rücken. Und die ersten Ergebnisse beweisen, was für einen scharfen Blick und welches Talent die Hobbyfotografen haben. Begeistert zeigt sich Armin Russold, Fotografenmeister und Geschäftsführer von Foto Freisinger: "Fotos dominieren mein Leben - beruflich wie privat. Natürlich wird man nach langjähriger Tätigkeit als Fotograf aber auch betriebsblind. Deshalb finde ich es besonders spannend, einmal den Blickwinkel eines Hobbyfotografen oder Amateurs zu sehen", so Russold. Auch Gerhard Lukasiewicz, Pressechef der Stadt Leoben, freut sich auf viele starke Fotos: "Leoben bietet so tolle und beeindruckende Motive, die man in der Hektik des Alltags nur allzu oft übersieht. Daher ist die Idee entstanden, Jung und Alt für eine fotografische Spurensuche durch die Bezirkshauptstadt zu begeistern, um das Auge auch auf Kleinode zu fokussieren." Er sei gespannt, welche Ideen und Blickwinkel sich aus den Kategorien ergeben werden. "Interessant wird es zu sehen, welche Fotomotive die Leobener auswählen werden, und welche Motive den Gästen der Stadt ins Auge springen werden", so Lukasiewicz.

    ANDREAS SCHÖBERL

    FAKTEN

    Alle Hobbyfotografen sind eingeladen, ihre schönsten Leoben-Motive einzusenden.

    Der Fotowettbewerb läuft bis 12. August, Prämierung am 20. September im Neuen Rathaus.

    Jeder Teilnehmer kann maximal 20 Fotos einsenden.

    Es gibt acht Kategorien: Spaß in der Stadt & Schnappschüsse; Leoben bei Nacht; Kunst, Kultur & Sport; Bauwerke, Industrie & Handel; Brauchtum in der Stadt; Leoben - eine Stadt geht voran; Menschen und Tiere in der Stadt; Natur & Gastlichkeit.

    Wichtig: Direkt im Foto dürfen kein Datum und auch keine Angaben des Copyrights stehen.

    Dem Hauptgewinner und den Siegern in den einzelnen Kategorien winken tolle Preise.

    Die schönsten Bilder werden im Neuen Rathaus ausgestellt.

    Infos, Teilnahmebedingungen und Upload im Internet unter www.kleinezeitung.at/fotowettbewerb

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Designerstücke von La Hong vor Versteigerung

      Mit einem Rufpreis von fünf Euro werden momentan im obersteirischen Nikl...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 30. September 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig Nebel
      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Fotos zum Durchklicken!

      Friedennobelpreisträgerin am UNO-Weltfriedenstag in Leoben und Trofaiach 

      Friedennobelpreisträgerin am UNO-Weltfriedenstag in Leoben und Trofaiach

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Es geht um die Zukunft
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!