Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 01:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Kirche mitten im Leben" heißt   
der Slogan seit 25 Jahren Lesungen im spannenden Doppelpack Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel "Kirche mitten im Leben" heißt   
der Slogan seit 25 Jahren Lesungen im spannenden Doppelpack
    Zuletzt aktualisiert: 11.05.2012 um 10:21 UhrKommentare

    Es hat sich wieder was getan

    Die dritte Einreichrunde des Sozialfestivals 2012 "Tu was, dann tut sich was" an der Steirischen Eisenstraße wurde mit der Jurysitzung im Kammerhof in Eisenerz abgeschlossen.

    Zwei Tage lang tagte die Sozialfestival-Jury, um förderungswürdige Projekte der dritten Runde zu finden: Wanda Moser-Heindl, Katharina Turnauer, Gabriella Dixon (sitzend, v. l.), Andreas Koch, Elisabeth Kapferer, Caroline Wallner, Clemens Sedmak, Franz Karl Prüller, Walter Kreutzwiesner, Josef Fann

    Foto © BirnbaumZwei Tage lang tagte die Sozialfestival-Jury, um förderungswürdige Projekte der dritten Runde zu finden: Wanda Moser-Heindl, Katharina Turnauer, Gabriella Dixon (sitzend, v. l.), Andreas Koch, Elisabeth Kapferer, Caroline Wallner, Clemens Sedmak, Franz Karl Prüller, Walter Kreutzwiesner, Josef Fann

    Armutsbekämpfung war das zentrale Thema der dritten Runde des Sozialfestivals 2012 an der Steirischen Eisenstraße, das unter dem Motto "Tu was, dann tut sich was" steht. Zehn Projekte wurden im Peter Tunner-Saal des Congress Leoben von den Projektbetreibern präsentiert und 19 im Kammerhof. Und es waren, wie schon bei den ersten beiden Runden, vielschichtige Ideen. Und, was sich entwickelt hat, reicht vieles über die Bezirksgrenzen hinaus. So war diesmal beispielsweise Veronika Franz von der Gemeinde Landl (Bezirk Liezen mit dabei) um die Idee eines Beachvolleyballplatzes, der von Jugendlichen entwickelt wurde, vorzustellen. Karin Gulas, Bürgermeisterin aus Wildalpen, versuchte die Jury, der auch diesmal wieder Altbischof Johann Weber gut gelaunt angehörte, mit der Idee, Wasser und Forst in einem Erlebnismuseum für Jung und Alt zu verbinden. "Wir haben ja 45.000 Nächtigungen in unserer 520-Seelen-Gemeinde. Da müssen wir auch für die Gäste und unsere Bewohner, die vielfach schon älter sind, etwas bieten", erzählt sie. Eine "Habsburgermeile" will Fritz Schweiger aus Radmer umsetzen. Die Pläne dafür gäbe es schon lange. Und Gabriele Niederl stellte für die Pfarre Eisenerz die Idee eier Boutique-Ecke im Kleiderladen vor. Auch das gefiel der Jury.

    Die nun ausgewählten Projekte werden mit 55.000 Euro unterstützt. Bei allen drei Runden wurden insgesamt 110 Projektideen eingereicht. Ein kleiner Restbetrag vom Gesamtbudget ist noch übrig. Infos gibt es beim Festivalteam unter www.tu-was.at


    Geförderte Projekte

    1) Bewegung macht Jung und Alt Spaß, Proleb

    2) Love ist a Hip Hop, Leoben

    3) Hochbeete für Kinder mit Downsyndrom, Leoben

    4) Tu was gegen Rassismus, Leoben

    5) Kleiderladen der Pfarre Kammern

    6) Fonds für Bedürftige Schüler, Leoben

    7) Mit Bildung gegen Armut, Niklasdorf

    8) Hilfe für Alleinerzieherinnen, Leoben

    9) Roma Jazz Club, Leoben

    10) Schule goes Pflegeheim, Eisenerz

    11) Boutique-Ecke im Kleiderladen, Eisenerz

    12) Über Reiki Depressionen mindern, St. Peter-Freienstein

    13) Jedes Mail einzigartig, Graz

    14) Acryl für Down-Syndrom, Leoben

    15) Sommerfreuden, Landl

    16) Streuobstwiesen & Eisenstraßen-Apfelsaft, Vordernberg

    17) Habsburgmeile, Radmer

    18) Hilfe zur Selbsthilfe, Hafning

    19) Behindertengerechte Begegnungsstätte, Hieflau

    20) Generationen-Begegnungsstätte, Gams

    21) Gemeinsam Natur erleben, Wildalpen

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Lokalaugenschein: Baustelle Gleinalmtunnel

      Seit etwas mehr als einem Jahr wird an der zweiten Röhre des Gleinalmtun...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      Fotos zum Durchklicken!

      Young Truck Driver-Wettbewerb in Traboch 

      Young Truck Driver-Wettbewerb in Traboch

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Steirische Chefspürnase
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!