Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 07:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Startschuss ist gefallen Ein Berghäckel für Sepp Forcher Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Startschuss ist gefallen Ein Berghäckel für Sepp Forcher
    Zuletzt aktualisiert: 12.04.2012 um 20:17 UhrKommentare

    Ein Fest für alle Sinne

    Beim Fest der Nationen am Hauptplatz Leoben stehen internationale Studenten an der Montanuni im Blickpunkt.

    1 / 17 

    Tanz, Musik und kulinarische Köstlichkeiten aus insgesamt mehr als 20 Ländern verleihen dem Leobener Hauptplatz beim siebenten Fest der Nationen ein internationales Flair. Das Fest geht am Freitag, dem 11. Mai, ab 14 Uhr in Szene und dauert dieses Mal bis 20 Uhr. Veranstaltet wird das Fest von der Montanuniversität Leoben, der Stadt Leoben und der Plattform Leoben International, der Cornelia Praschag, Erika Augustin und Andrea Radinger angehören.

    Verständigung

    "Hauptziel ist es, Berührungsängste zwischen verschiedenen Kulturen abzubauen und die Verständigung zwischen den ausländischen Studierenden und der Leobener Bevölkerung zu fördern", führt Praschag aus, die seit einem halben Jahr mit der Organisation des Fests beschäftigt ist. Der Reinerlös durch freiwillige Spenden fließt in einen Fond, aus dem internationale Studierende der Montanuniversität in Notfällen unterstützt werden können. "Wir übernehmen etwa Mietkosten oder kleinere Anschaffungen. Der Großteil geht aber für Behördengänge auf", erzählt Praschag. Immer mehr Studierende aus Ländern der Dritten Welt seien wegen der Wirtschaftslage, der geringen Möglichkeiten, Arbeit zu finden, und den strengen Auflagen des Arbeitsmarktservice auf finanzielle Unterstützung angewiesen. "Und das, obwohl sie sich ihr Geld lieber selber verdienen möchten. Besonders Studierende aus Afrika sind aufgrund von Berührungsängsten schwer zu vermitteln und jene im Vorstudienlehrgang dürfen überhaupt keine Beschäftigung annehmen", so Praschag. Im Vorfeld des Fests habe man auch gesonderte Einladungen mit der Bitte um finanzielle Unterstützung verschickt.

    Beim Fest der Nationen werden die internationalen Studierenden der Montanuniversität aus insgesamt 69 Nationen Einblicke in ihre Kultur und Lebensart geben. Tänze aus Bali, Indien, China und Sumatra, eine afrikanische Trommelgruppe, südamerikanische Melodien und Vieles mehr stehen auf der Bühne am Hauptplatz auf dem Programm.

    ANDREAS SCHÖBERL

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Lokalaugenschein: Baustelle Gleinalmtunnel

      Seit etwas mehr als einem Jahr wird an der zweiten Röhre des Gleinalmtun...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel

      Fotos zum Durchklicken!

      Kürbisschnitzen in St. Peter-Freienstein 

      Kürbisschnitzen in St. Peter-Freienstein

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Kinder am Hosenbein
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!