Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 07:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ihre Fragen, bitte! Zwei Rollstühle mitfinanziert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Ihre Fragen, bitte! Zwei Rollstühle mitfinanziert
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2011 um 15:59 UhrKommentare

    Drei Verletzte bei Küchenbrand

    Wegen Überhitzung kam es beim Kochen in einer Wohnung in Leoben zum Brand. Pensionistin (87), ihre Betreuerin (68) und Polizistin verletzt.

    1 / 6 

    Beim Zubereiten des Abendessens brach am Mittwoch in einer Wohnung in der Erzherzog-Johann-Straße in Leoben ein Brand aus. Gegen 19 Uhr wollte die 68-jährige Betreuerin einer gehbehinderten Frau (87) in deren Wohnung kochen. Dabei dürfte die Pflegerin zwischenzeitlich auf das Kochgut vergessen haben, in der Folge begann der Inhalt einer Pfanne aufgrund von Überhitzung zu brennen.

    Brennende Pfanne

    Sofort griffen die Flammen auf den Dunstabzug über dem Herd über, es kam zu starker Rauchentwicklung. Beim Versuch, mit der brennenden Pfanne auf den Balkon zu rennen, erlitt die 68-jährige Betreuerin - laut Polizei leichtere - Verbrennungen an den Armen und im Gesicht. Kurz darauf setzte sie den Notruf ab. Weil sich die Wohnung, in der es brannte, in derselben Straße wie die Polizeiinspektion befindet, waren zwei Beamte als erste am Einsatzort. "Die Kollegen haben versucht, die Opfer aus der Wohnung zu retten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung erlitt eine Polizistin eine leichte Rauchgasvergiftung", schildert ein Polizeibeamter. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnte die Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Stadt die gehbehinderte 87-Jährige und ihre Pflegerin ins Freie retten. Der Küchenbrand wurde innerhalb weniger Minuten gelöscht, mittels Be- und Entlüftungsgeräten wurde die Wohnung rauchfrei gemacht.

    Die Pensionistin und ihre Betreuerin wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins LKH Leoben eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

    Technischer Defekt

    Hoher Schaden entstand Mittwochabend beim Brand einer Forstmaschine im Bezirk Murau. Aufgrund eines technischen Defekts war der Laufwagen der Agrargemeinschaft Baierdorfberg in Flammen aufgegangen. Weil zuerst ein Waldbrand gemeldet wurde, löste die Feuerwehr Abschnittsalarm aus. Der Schaden beträgt 20.000 Euro.

    RAINER BRINSKELLE

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Lokalaugenschein: Baustelle Gleinalmtunnel

      Seit etwas mehr als einem Jahr wird an der zweiten Röhre des Gleinalmtun...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      Fotos zum Durchklicken!

      Kürbisschnitzen in St. Peter-Freienstein 

      Kürbisschnitzen in St. Peter-Freienstein

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!