Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 16:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Weizer fallen einfach nicht um 38. Bewerb um FLA Gold Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Wildon und Umgebung Nächster Artikel Die Weizer fallen einfach nicht um 38. Bewerb um FLA Gold
    Zuletzt aktualisiert: 10.12.2010 um 23:11 Uhr

    87-Jähriger ging über Gleise: von Zug getötet

    Ein 87-Jähriger aus Wildon wurde am Freitag beim Bahnhof in Stübing von einem Zug erfasst, der mit 80 km/h in Richtung Graz unterwegs war. Der Mann wurde auf den Bahnsteig geschleudert. Er erlitt tödliche Verletzungen.

    Foto © David Bauer

    Der Lokführer hat noch Warnsignale abgegeben und eine Schnellbremsung eingeleitet", berichtet ein Beamter der Polizeiinspektion Deutschfeistritz, die den Unfall erhob.

    Doch es war zu spät: Der Triebwagen der Steiermärkischen Landesbahnen erfasste den Fußgänger, der beim Bahnhof Stübing die Abkürzung über die Bahngleise nehmen wollte. "Der Mann wurde zwar noch mit der Rettung abtransportiert, er starb aber wenig später", so der Polizeibeamte.

    Zu dem folgenschweren Unfall war es am Freitagnachmittag gegen 17.25 Uhr gekommen. Der 87-jährige Slavko E. aus Wildon wollte, vermutlich nach einem Besuch im Raum Stübing - wo er war, konnte nicht mehr geklärt werden - , wieder mit dem Zug nach Hause fahren. Doch anstatt, wie vorgeschrieben, den Übergang zu benutzen, nahm der betagte Mann die Abkürzung über die Bahngleise.

    Schuhspuren im Schnee zeigten, dass der Mann zuerst über den westlichen Gleiskörper gegangen war, danach über den östlichen. Dort wollte er offenbar, trotz seines Alters, auf den um einen halben Meter erhöhten Bahnsteig hinaufsteigen. "Dabei dürfte er ausgerutscht sein", so der ermittelnde Polizeibeamte.

    Slavko E. stürzte auf den Gleiskörper zurück - im selben Moment näherte sich aus Richtung Bruck mit rund 80 km/h der Triebwagen (ohne Waggons) der Steiermärkischen Landesbahnen. Der Lokführer und sein Einschüler sahen den Mann zwar bereits, als er noch auf den Bahnsteig klettern wollte, sie konnten den Zug aber nicht mehr zum Anhalten bringen. Der 87-Jährige wurde erfasst, auf den Bahnsteig geschleudert und tödlich verletzt. Der Triebwagen kam erst nach 200 Metern zum Stillstand.

    DANIELE MARCHER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 55%
        Bedeckt
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8410 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang