Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 11:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Diese Kirche hat uns immer miteinander verbunden" Großer Schaden nach Hagel im Bezirk Leibnitz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Oberhaag und Umgebung Nächster Artikel "Diese Kirche hat uns immer miteinander verbunden" Großer Schaden nach Hagel im Bezirk Leibnitz
    Zuletzt aktualisiert: 14.08.2009 um 16:54 UhrKommentare

    Nach 30 Jahren ging der Traum in Erfüllung

    Die Altenbachklamm in Oberhaag galt lange Zeit als unzugänglich. In mühevoller Handarbeit errichteten zwei Wirte und zahlreiche Helfer nun einen Steig durch die enge, steile Schlucht.

    Als er 14 war, traute sich Hans Stelzl aus Oberhaag nicht in die nahe Altenbachklamm. Der Sage nach sollte dort eine weiße Frau umgehen. Ein Hirtenbub soll sie einmal gesehen haben. Als er 17 war, wagte sich der junge Stelzl dann doch in die unzugängliche Schlucht, die rauf zur Grenze zum damaligen Jugoslawien führte - und entdeckte ein wahres Naturjuwel.

    30 Jahre ist dies nun her, und seit damals träumt Hans Stelzl davon, die steile und enge Klamm der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. "Ich dachte mir immer, dass die Leute diese Naturschönheit sehen sollen." Heute ist Stelzl Buschenschänker und Weinbauer. Und spätestens am kommenden Wochenende sollte sein Traum in Erfüllung gehen: Da wird nämlich der Steig durch die Altenbachklamm offiziell eröffnet.

    Der Aufwand für die zweieinhalb Kilometer lange Strecke zwischen dem Buschenschank Stelzl und der Mostschenke Tertinek oben am Remschnigg war enorm. 16 Brücken, 15 Stege und zahlreiche Leitern mussten Hans Stelzl, sein Sohn Johannes und die Brüder Hans und Franz Tertinek mit ihren freiwilligen Helfern errichten. Zudem wurden eine 30 Meter lange Hängebrücke und ein Blockhaus erbaut. An den steilen Hängen wurde ein schmaler Schotterweg befestigt, Tonnen an Holz und Schotter mussten in die Schlucht transportiert werden. Mit Hilfe einer Seilwinde - und mit der puren Muskelkraft. "Gefährlich waren vor allem die Steilheit des Geländes und das morsche, feuchte Holz", erinnert sich Stelzl. Verletzt hat sich in den zwei Jahren, in denen am Steig gearbeitet wurde, Gott sei Dank niemand.

    Aber auch abseits der Klamm mussten Stelzl, Tertinek und ihre Mitstreiter einige Hürden überspringen: "Wir haben mit Jägern und Grundbesitzern lange gekämpft. Es gab einigen Widerstand." Alt-Bürgermeister Eduard Heibl, sein Nachfolger Ernst Haring sowie Ida Temmel und Maria Cresnik vom Tourismusverband standen dafür immer hinter dem Projekt. 220.000 Euro wurden schließlich investiert, 60 Prozent steuerte die Gemeinde bei, ein Teil wurde von der EU finanziert.

    Offiziell eröffnet wird die Altenbachklamm am nächsten Sonntag (siehe auch Info-Kasten). Schon tags zuvor findet der erste Altenbachklammlauf statt: Organisiert wird dieser vom Triathleten Dietmar Melmer, Norbert und Angela Peitler und ihren Mitstreitern.

    THOMAS WIESER

    Fakten

    Der neue Steig durch Altenbachklamm in der Gemeinde Oberhaag, die vom Buschenschank Stelzl hinauf zur Mostschenke Tertinek führt, wird am Wochenende eröffnet.

    Am Samstag, 22. August, findet ein Klammlauf statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Reitplatz. Die Siegerehrung findet um 19 Uhr statt, ab 20 Uhr steigt beim Buschenschank Stelzl ein Fest. Infos und Anmeldungen (bis 21. August) unter Tel. (0 34 55) 8028 bzw. gde@oberhaag.gv.at.

    Am Sonntag, 23. August, wird der Klammweg um 11 Uhr offiziell eingeweiht. Danach erfolgt eine gemeinsame Wanderung. Beim Buschenschank Stelzl und der Mostschenke Tertinek wartet ein abwechslungsreiches Programm.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 23. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 29°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8455 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!