Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 09:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Jugendförderung Ihre Frage, bitte! Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Leibnitz und Umgebung Nächster Artikel Jugendförderung Ihre Frage, bitte!
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2009 um 20:02 UhrKommentare

    Retzhof will barrierefrei für alle sein

    Ein barrierefreier Retzhof ist die Vision von Leiter Joachim Gruber. Umfassend barrierefrei ist man geworden, auch durch das neue Gästehaus.

    Foto © Privat

    Schlicht, elegant, lichtdurchflutet, funktionell und vor allem eines - nämlich barrierefrei - ist es geworden, das neue Gästehaus beim Bildungshaus Retzhof. Die moderne Architektur - designt von Ferdinand Certov - fügt sich harmonisch in das 800 Jahre alte historische Gebäudeensemble des Schlosses. Ziemlich genau ein Jahr lang wurde gebaut, morgen Donnerstag erfolgt die offizielle Eröffnung. Knapp unter zwei Millionen Euro wurden investiert, 21 Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer geschaffen. Alle Zimmer sind barrierefrei gestaltet.

    Infrastruktur schaffen. "Uns geht es darum, möglichst niemanden aufgrund von Behinderungen oder Einschränkungen auszuschließen. Daher haben wir versucht, eine Infrastruktur zu schaffen, damit betroffene Menschen unser Bildungshaus selbstständig nutzen können. Und das ist schon ein zukunftsweisender Ansatz", freut sich Retzhof-Leiter Joachim Gruber über gelungene Baumaßnahmen.

    Wobei viele Dinge nicht sichtbar sind, es auch gar nicht sein sollen. Wie etwa die eigens eingezogenen Akustikdecken in den Seminarräumen, um gehörlosen oder schlecht hörenden Menschen entgegen zu kommen. Oder die Fräsrinnen im Asphalt oder die metallenen Bandeisen als Begrenzung von Grünflächen - beides Leitsysteme für sehbehinderte Menschen. Pflastersteine wurden angehoben, um Unebenheiten oder Kanten für Rollstuhlfahrer aus dem Weg zu räumen, in den Zimmern sind die Lichtschalter niedriger angebracht und vieles mehr. "Wir bemühen uns, durch viele Details Menschen mit Einschränkungen das Leben leichter zu machen. Oft sind es kleine Dinge mit großer Wirkung", so Gruber.

    Während der Retzhofleiter erzählt, schweift sein Blick zum Eingang des neuen Gästehauses. Ein sehbehindertes Ehepaar kommt herein, Teilnehmer der Retzhofer Blindenwoche, die schon seit 30 Jahren hier Station macht. Zufrieden beobachtet Gruber, dass das Leitsystem funktioniert. "Es haut hin", freut sich auch Peter Milbradt von "easy entrance" - der Servicestelle für eine barrierefreie Wirtschaft und Arbeitswelt, der wertvolle Tipps beisteuerte.

    BETTINA KUZMICKI

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8430 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!