Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 05:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Und ewig lockt der Klassiker des Südens Wiedergutmachung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Gleinstätten und Umgebung Nächster Artikel Und ewig lockt der Klassiker des Südens Wiedergutmachung
    Zuletzt aktualisiert: 23.07.2011 um 20:16 UhrKommentare

    "Ich bleibe da, so lange ich kann"

    Maria de Bernardin führt am Hauptplatz von Deutschlandsberg ein kleines Geschäft für Stahlwaren samt Messerschmiede. Mit 92 Jahren steht sie fast täglich im Geschäft - und sie hat im Jubiläumsjahr viel vor.

    Die 92-jährige Maria de Bernardin denkt nicht ans Aufhören

    Foto © WieserDie 92-jährige Maria de Bernardin denkt nicht ans Aufhören

    100 Jahre gehören gebührend gefeiert. Deshalb hat sich Maria de Bernardin für das Jubiläum ihres Stahlwarengeschäftes und der Messerschmiede am Deutschlandsberger Hauptplatz einiges einfallen lassen. Es gibt spezielle Angebote - etwa ein Schwammerlmesser um wohlfeile 12,95 Euro statt um 28 Euro. Zudem wurde eine Chronik über das kleine, aber umso traditionsreichere Familienunternehmen verfasst, in den kommenden Wochen soll diese fertig werden.

    1911 hatte der gebürtige Italiener Anton de Bernardin eine Feinschleiferei und Messerschmiede gegründet. Ab 1956 stand Maria de Bernardin mit ihrem Gatten Peter im Geschäft. Seit dessen Tod im Jahr 1978 kümmert sich Maria de Bernardin alleine um die Kunden und Waren, Auslagenscheiben und Abrechnungen. Wochentags von 9 bis 17.30 Uhr, Samstags vormittags. "Nur Donnerstag Nachmittag macht die Chefin blau", schmunzelt Maria de Bernardin. Mit 92 Jahren hat sie sich etwas Muße auch verdient.

    An den Wänden hängen Scheren. Darunter werden diverse Messer angeboten, wie etwa Tafel,- Taschen- oder Küchenmesser. Alles samt Qualitätswaren. Man kann sich auch mit Weingläsern, einer Bowle-Garnitur oder Flachmännern eindecken, mit einer Fleischmaschine, einer Mohnmühle oder einem Apfelspalter. Und sollte jemand dringend ein Samuraischwert benötigen oder seine Messer oder Schlittschuhe schleifen lassen wollen - bei de Bernardin wird man fündig und garantiert zuvorkommend bedient.

    "Die persönliche Betreuung wird in der heutigen Zeit wieder wichtiger. Fachgeschäft bleibt Fachgeschäft", führt die rüstige Frau aus. "Und ich habe eine sehr treue Kundschaft." In der Stadt, im Hinterland, auch in Übersee: "Im vorigen Jahr habe ich ein Rasiermesser nach Hawaii verschickt."

    Viele Pläne

    Bis zum Vorjahr fuhr sie selbst mit dem Auto, nach einem Sturz im Fitnessstudio und einer Verletzung am Bein ist es damit aber vorbei. Zumindest vorübergehend: "Ich möchte wieder mit dem Auto fahren." Um damit nach Gleinstätten zu kommen, wo sie bis vor Kurzem zwei Mal in der Woche im Hallenbad schwimmen war. Auch sonst hat Maria de Bernardin noch viele Pläne. Verraten will sie diese nicht. Nur soviel: Der Ruhestand gehört nicht dazu. "Was soll ich in der Pension? Soll ich alleine im Park auf einem Bankerl sitzen?" Dann blitzen ihre Augen auf, sie schmunzelt: "Ich liebe meine Kundschaft. Ich bleibe da, so lange ich kann."

    THOMAS WIESER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8443 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang