Als SängerinLizz Görgl in einer neuen Rolle

Bei der Eröffnung des Heimspiels im Tennis-Davis-Cup zwischen Österreich und Rumänien am Freitag in Wels wird die steirische Ex-Skirennläuferin die Bundeshymne singen.

Bei der Ski-WM 2011 feierte "Lizz" Görgl mit zwei WM-Goldenen (Abfahrt und Super-G) einen ihrer größten Erfolge © GEPA
 

Ihr zu Ehren ist sie bereits zwei Mal gespielt worden, nun tritt Elisabeth “Lizz” Görgl selbst als Sängerin der Bundeshymne auf. Und zwar bei der Eröffnung des Heimspiels im Tennis-Davis-Cup zwischen Österreich und Rumänien am kommenden Freitag auf der Anlage des UTC Wels. “Es ist eine große Ehre für mich, dass ich gefragt worden bin, die Hymne zu singen”, sagte die ehemalige Skirennläuferin.

Die 36-jährige Doppel-Weltmeisterin von 2011 und zweifache Olympia-Medaillengewinnerin hatte vergangenen Juni ihren Rücktritt nach fast 400 Weltcuprennen (7 Siege) unter großen Emotionen in Wien verkündet. Neben dem Skirennlauf hatte die multitalentierte Steirerin auch Singen stets als große Leidenschaft gepflegt. Bei der Eröffnungszeremonie 2011 etwa sang sie in Garmisch-Partenkirchen den offiziellen WM-Song und gewann am nächsten Tag im Super-G ihr erstes WM-Gold.

“Jetzt werden Erinnerungen wach an die WM 2011, als die Hymne für mich gespielt worden ist. Ein unbeschreibliches Gefühl, das man nie vergisst”, freute sich Görgl schon auf Freitag. Die mit dem Musiker Chris Harras liierte Ex-Rennläuferin produziert mittlerweile Musik-CD’s und wird nach der Hymne auch ihren neuen Song “It`s Up to You” präsentieren.

Am Samstagabend steigt dann in Salzburg in privatem Rahmen Görgls große Abschiedsparty.

(APA)

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

unterhundert
0
1
Lesenswert?

400 Rennen, und 7 Siege..

ist zwar auch nicht berauchend, aber BITTE...nicht singen. Verschont uns bitte mit den Gesängen unserer Sportler, sowie mit den sogenannte Experten Komentatoren, bei div. Sportereignissen.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.