ZDF-KochsendungRichard Rauch zieht in die "Küchenschlacht"

Große Ehre für den Spitzenkoch aus Trautmannsdorf: Ab Montag, den 18. September, ist er Juror in einer der beliebtesten Kochsendungen des deutschen Sprachraums.

Rauch mit den Kandidaten und dem Moderator der Woche, Alfons Schuhbeck © ZDF
 

Auch als "Fernsehkoch" hat Richard Rauch vom Wirtshaus "Steira Wirt" in Trautmannsdorf in Österreich längst einen Namen gemacht: Er ist schon seit Jahren einer der Köche in der beliebten ORF-Sendung "Frisch gekocht" und auch im deutschen Privatfernsehen gab es mit "Kitchen Impossible" bereits einen Auftritt an der Seite von Tim Mälzer.

Nun hat auch das ZDF den steirischen Spitzenkoch und zweifachen österreichischen Koch des Jahres (Gault Millau, Rolling Pin) für sich entdeckt: Rauch ist ab Montag, den 18. September, an der Seite von Alfons Schuhbeck als Juror in einer der beliebtesten Kochsendungen des deutschen Sprachraums, der "Küchenschlacht", zu sehen.

Das TV-Wettkochen läuft seit fast 10 Jahren als ununterbrochener Quoten-Erfolg. Mit 1,3 Millionen Zuschauerschnitt und einer Deutschland-Reichweite von 12 Prozent ist es eine der erfolgreichsten Kochsendungen des gesamten deutschen Sprachraums. Pro Jahr treten über 200 Hobbyköche an, um sich in zwei Qualifikationsrunden für das große Jahresfinale zu qualifizieren. Der Titel "Küchenschlacht-Hobbykoch des Jahres" ist mit 25.000 Euro dotiert.

Moderiert wird die Sendung von Schuhbeck und weiteren Starköchen wie Johann Lafer, Nelson Müller, Björn Freitag, Mario Kotaska, Alexander Kumptner und Christian Lohse, die den Kandidaten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Entscheidung der Jury, der nunmehr eben auch Richard Rauch angehört, zählt dabei zu den Highlights, bei der die Zuschauerzahlen teilweise die Zwei-Millionen-Grenze überschreiten.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.