Beerenauslese von SattlerhofSchwedisches Königshaus liebt Steirer-Wein

Das schwedische Königspaar Silvia und Carl Gustav lud zum exklusiven Dinner, zum Dessert gab es Süßwein aus der Südsteiermark: Es ist aber nicht das erste Mal, dass die Beerenauslese vom Sattlerhof in Gamlitz den süßen Abschluss eines Königshaus-Dinners bildet.

© Montage: APA, Sattlerhof
 

Während derzeit in den Weingärten verzweifelt um das Überleben der Knospen gekämpft wird, gibt es auch gute Neuigkeiten zu vermelden: Die Schwedische Königsfamilie lud rund 150 prominente Gäste zum Dinner in den Königspalast in Stockholm. Kredenzt wurde ein exquisites, 4-gängiges Menü mit Weinbegleitung – zum Dessert wurde die Beerenauslese 2010 vom steirischen Weingut Sattlerhof serviert. 

„Es ist für uns eine große Ehre, dass ein Wein unseres Weinguts bereits zum dritten Mal bei einem Menü im Schwedischen Königshaus gereicht wird“, erzählt Andreas Sattler. Der Sohn des Winzerpaares Maria und Willi Sattler zeichnet seit dem Jahrgang 2014 hauptverantwortlich für den Weinkeller.

Das Königspaar Silvia und Carl Gustav von Schweden luden rund 150 Gäste, darunter eine Reihe Diplomaten, Regierungsmitglieder und namhafte Personen aus den Bereichen öffentlicher Dienst, Wissenschaft, Sport, Wirtschaft und Kultur zum ersten offiziellen Dinner des Jahres in die prunkvolle Karl XI Gallery im Stockholmer Schloss.

Der königliche Küchenchef servierte ein 4-gängiges Menü mit internationalen Spezialitäten; zum Dessert genossen die Gäste die Beerenauslese 2010 vom Weingut Sattlerhof. Bereits 2013 versüßte dieser Wein das Hochzeitsmenü von Prinzessin Madeleine von Schweden; 2014 wurde der goldfarbene Tropfen den Nobelpreisträgern beim Festbankett im Stockholmer Schloss serviert.

Wie die anderen Weinbauern auch zitterten die Sattlers in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auch um ihre Triebe - "Wir sind aber guter Dinge, dass es im nächsten Jahr wieder genügend Wein für das schwedische Königshaus und alle anderen gibt."

Andreas Sattler im Interview zur kritischen Frostnacht:

Kälteeinbruch: Südsteirische Weinbauern kämpfen gegen Frost

 

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.