Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. August 2014 12:49 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Damit die Alm eine Alm bleibt 38 Gemeinden wehren sich gegen Zwangsfusionen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Wenigzell und Umgebung Nächster Artikel Damit die Alm eine Alm bleibt 38 Gemeinden wehren sich gegen Zwangsfusionen
    Zuletzt aktualisiert: 20.02.2012 um 21:05 UhrKommentare

    Lustige Spiele mit verkleideten Pferden

    Der Reitklub Joglland veranstaltete beim Narnhoferwirt ein Faschingsreiten.

    Einen Krapfen vom Rücken eines Pferdes zu essen ist gar nicht so einfach

    Foto © PrivatEinen Krapfen vom Rücken eines Pferdes zu essen ist gar nicht so einfach

    Die Verantwortlichen unter Obmann Manfred Glößl überlegten sich verschiedene Spiele. So mussten die Kinder unter anderem verkehrt auf den Pferden reiten, ohne die Hände zu benutzen eine Krapfen vom Rücken des Pferdes essen oder mit einem Löffel, auf dem ein Ei war, quer durch die Halle reiten. Verkleidet wurden auch die Pferde. "Die Tiere haben richtig gemerkt, dass sie im Mittelpunkt stehen", erzählt Glößl.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 20. August 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 21. August 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 22. August 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8254 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!