Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 02:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Motorrad gestohlen Der Vater des Kurorts Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Stambach und Umgebung Nächster Artikel Motorrad gestohlen Der Vater des Kurorts
    Zuletzt aktualisiert: 19.05.2011 um 12:34 UhrKommentare

    "Rebellen" setzen sich durch

    Nach dem Sturz des eigenen Bürgermeisters kürte die VP-Mehrheit in Stambach den 25-jährigen Johannes Buchegger (VP) zum neuen Ortschef.

    Mit sieben von neun Stimmen gewählt: Johannes Buchegger (VP) ist Bürgermeister

    Foto © PilchMit sieben von neun Stimmen gewählt: Johannes Buchegger (VP) ist Bürgermeister

    Die politische Meuterei in der von der VP mit absoluter Mehrheit regierten Gemeinde Stambach (Bezirk Hartberg) ist zu Ende: Nach dem Sturz von VP-Bürgermeister Johann Rechberger Ende April durch Teile der eigenen Fraktion und die Opposition, wurde nun der 25-jährige Johannes Buchegger (VP) zum neuen Bürgermeister gewählt. Er verbuchte sieben von neun Stimmen - vermutlich jene der vier schwarzen "Rebellen" plus jene der drei Mandatare von FP und SP -, zwei Gemeinderäte warfen die Stimmzettel weiß in die Urne. Rechberger, der über die beschädigte Kunstinstallation "Schwarze Weiber" in St. Pongratzen gestolpert war, verfolgte die Abstimmung mit steinerner Miene von den Zuhörerreihen aus.

    Ob die Risse damit gekittet sind, ist offen. Denn Rechberger war nach der Abwahl demonstrativ vom Parteivorstand als VP-Obmann bestätigt worden. Diese Funktion will er ob des "großen Vertrauens" weiter ausüben.

    "Ich will nicht verhehlen, dass diese Bürgermeisterwahl unerwartet für uns kam", erklärte der zur Angelobung angereiste Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer. Mit einem Bericht über das sich angeblich hervorragend entwickelnde Betriebsklima auf der BH, versuchte er den Streitenden ins Gewissen zu reden. Man könne dem Gemeinderat in Stambach wahrlich nur das Beste wünschen, schloss er. Buchegger appellierte an alle Beteiligten, sie mögen die neue Situation im Gemeinderat akzeptieren.

    THOMAS PILCH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 05. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8232 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!