Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 21:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schüler diskutierten mit Politikern zum Nationalfeiertag Entspannende Wellness-Ufos erobern die Welt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kaindorf und Umgebung Nächster Artikel Schüler diskutierten mit Politikern zum Nationalfeiertag Entspannende Wellness-Ufos erobern die Welt
    Zuletzt aktualisiert: 13.09.2008 um 16:28 UhrKommentare

    Ein Tribut an die Steirer

    Komponist Reinhard Summerer setzt der grünen Mark und ihren Bewohnern mit dem "Aufsteirern"-Marsch ein Denkmal.

    Reinhold Summerer (36) lebt in Graz und in Eichberg bei Hartberg

    Foto © PrivatReinhold Summerer (36) lebt in Graz und in Eichberg bei Hartberg

    Eine Hymne zum "Aufsteirern": Das große Volksfest, bei dem sich am Sonntag die Grazer Innenstadt zum Dorfplatz verwandelt, hat seine eigene Melodie bekommen. Und die ist, ganz dem heurigen Blasmusik-Schwerpunkt angepasst, ein zünftiger Marsch aus der Feder von Komponist Reinhard Summerer.

    Würdigung. "Es ist eine Würdigung der Steirer und des Landes", fasst der Musiker, der an der Kunstuniversität Graz Jazz, Posaune und Blechbläserkammermusik unterrichtet, zusammen. Und genau deshalb sind im Stück des 36-Jährigen nicht nur Klänge des Erzherzog-Johann-Marsches und Operettenklänge als Tribut an den Komponisten Robert Stolz zu erkennen, sondern auch die steirische Landeshymne. "Ich habe gewusst, dass ich unsere Hymne nur in ein Stück für dieses Fest verpacken kann. Nirgendwo sonst feiert das ganze Land seine Volkskultur", erklärt Summerer.

    Karrierestart. Der Komponist kennt und schätzt das Fest nicht nur als Besucher, er hat auch schon selbst für das musikalische Rahmenprogramm gesorgt. Und auch seine eigene Karriere startete der gebürtige Kaindorfer (Bezirk Hartberg) als Mitglied einer Blasmusikkapelle. Später zog es ihn zum Posaune-Studium nach Graz. Inzwischen kann er auf eine beachtliche Laufbahn als Dozent, Arrangeur und Komponist zurückblicken.

    Uraufführung. Auf die Uraufführung seines "Aufsteirern"-Marsches, die im Rahmen der Eröffnung des Festes stattfindet, freut sich Summerer aber ganz besonders. Er wird nämlich nicht dirigieren, sondern als Posaunist selbst den Ton angeben. Und zwar gemeinsam mit Mitgliedern des steirischen Jugendblasmusikorchesters.

    ANDREA STANITZNIG

    Aufsteirern

    An 300 Ständen wurden in der gesamten Innenstadt Musik, Kulinarik und Handwerk präsentiert. Weiters wurden auf sechs Bühnen und fünf Tanzböden für das Rahmenprogramm gesorgt.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8224 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!