Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 19:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    In die Region eintauchen Gärten erklingen in Pöllau Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Hartberg-Fürstenfeld Nächster Artikel In die Region eintauchen Gärten erklingen in Pöllau
    Zuletzt aktualisiert: 12.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Großer Sport am großen Platz

    Heute ab 14 Uhr wird "Best of Beach" in Fürstenfeld mit Beachfußball eröffnet.

    BEACHVOLLEYBALL. Das Stadion am Fürstenfelder Hauptplatz steht bereit und bietet bis zu 2500 Menschen Platz. 210 Tonnen Sand wurden angekarrt, um eine riesige Sandgrube zu errichten. Der Grund ist einfach. Bis Sonntag heißt es wieder "Best of Beach". Neben dem Hauptplatz wird auch im Freibad Fürstenfeld und in der Therme Loipersdorf gespielt.

    Los geht es heute um 14 Uhr. Dann wird erstmals ein Beachfußball-Turnier ausgetragen. Regionale Teams kämpfen in mehreren Nachwuchsaltersklassen um den Turniersieg. Ab Donnerstag werden die Bälle mit Händen gespielt. Zuerst im Schulcup, der ab 8.30 Uhr über die Bühne geht. "24 Teams werden teilnehmen. Wir haben leider einige ablehnen müssen, weil wir sonst zeitlich nicht zusammenkommen", sagt Organisator Peter Meier.

    Auch für den Business-Cup, der am Donnerstag ab 17 Uhr ausgetragen wird, werden an die 40 Teams erwartet. Der Höhepunkt schlechthin werden die Flutlicht-Spiele auf dem Hauptplatz sein - vor allem die Finalspiele im Business-Cup am Samstag Abend.

    Samstag und Sonntag werden dann die Profis beim A-Cup auftrumpfen. Bis auf Österreichs Top-Duo Alexander Horst/Clemens Doppler ist bei den Herren die heimische Elite am Start. Im Hinblick auf den Continental Cup, bei dem Österreich um die letzte Olympia-Chance kämpft, werden die Teams Jörg Wutzl/Daniel Müllner und Alexander Huber/Robin Seidl gemischt antreten - Wutzl mit Huber, Seidl mit Müllner. Neben den steirischen Top-Duos werden auch Teams aus Brasilien, Slowenien, Ungarn und der Slowakei baggern.

    Bei den Damen sind die steirischen U20-Europameisterinnen Lena Plesiutschnig/Katharina Schützenhöfer als Nummer eins gesetzt.


    Mehr Hartberg-Fürstenfeld

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Die Flugshow in Finnland 

      Die Flugshow in Finnland

       

      KLEINE.tv

      Sebastian Kehl nicht mehr Dortmund-Kapitän

      Sebastian Kehl wird Borussia Dortmund nicht mehr länger als Kapitän aufs...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!