Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 02:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein Drama nimmt seinen Lauf Heuer kein Baustart für Mega-Glashaus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Hartberg-Fürstenfeld Nächster Artikel Ein Drama nimmt seinen Lauf Heuer kein Baustart für Mega-Glashaus
    Zuletzt aktualisiert: 04.05.2012 um 22:37 UhrKommentare

    Harrach führt nach erstem Tag im Wechselland

    1 / 20 

    Mitsubishi-Pilot Beppo Harrach liegt bei der Bosch-Super-plus-Rallye im Raum Friedberg nach der ersten Etappe sowie sechs Sonderprüfungen vor dem in der österreichischen Meisterschaft führenden Raimund Baumschlager (Skoda Fabia) in Front. Im steirischen Wechselland erzielte der amtierende Staatsmeister vier Bestzeiten, er hat vor den acht SP am Samstag 22,6 Sekunden Vorsprung. Dritter ist Kris Rosenberger (VW Polo).

    Der am Freitag im Rahmen der zur österreichischen Meisterschaft zählenden Bosch-Super-plus-Rallye im Raum Friedberg verunfallte Bernhard Ettel ist doch schwerer verletzt, als ursprünglich angenommen. Der Co-Pilot von Hermann Neubauer wird im Krankenhaus von Hartberg behandelt. "Neun Rippen sind gebrochen bzw. angebrochen. Und die Lunge hat wohl auch etwas abbekommen", wird Ettel in einer Aussendung seines Teams zitiert. "Das wird schon wieder, gebrochene Rippen heilen. Die ganze Sache hätte auch schlimmer ausgehen können", meinte er. Ettel wurde im Subaru Impreza eingeklemmt und nach ärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

    Quelle: APA

    Mehr Hartberg-Fürstenfeld

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Erste Liga: Die dritte Runde 

      Erste Liga: Die dritte Runde

       

      KLEINE.tv

      Red Bull Extreme 40 am Wörthersee

      Der Red Bull Extreme 40 der Doppelolympiasieger und Jugend Americas Cup ...Bewertet mit 4 Sternen

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!