Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. September 2014 03:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Ohne Vision    wäre die   Schule tot" In Gratkorn ist die Polizei am Ball Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Semriach und Umgebung Nächster Artikel "Ohne Vision    wäre die   Schule tot" In Gratkorn ist die Polizei am Ball
    Zuletzt aktualisiert: 31.10.2008 um 11:34 UhrKommentare

    Partnersuche in der Wüste

    Steirer knüpfen Kontakte in den reichen Ländern am Golf: Schwerpunkte bei Umweltschutz, Humantechnologie und Nahrungsmitteltechnik.

    Rundum zufrieden zeigte sich Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann zum Ende der einwöchigen Reise durch die Emirate Dubai, Abu Dhabi und Katar. Quasi als "Türöffner" reiste er zusammen mit Wirtschafskammerpräsident Peter Mühlbacher, dem Chef der Industriellenvereinigung Jochen Pildner-Steinburg und einer großen Delegation von Unternehmern durch den mittleren Osten. Die Kontakte mit höchsten Repräsentanten der jeweiligen Herrscherfamilien belegen den immer noch guten Ruf Österreichs in dieser Region.

    Schwächeln. Freilich erkannte man bei dieser Mission auch, dass man vom guten Ruf nicht ewig leben kann, viele andere - speziell auch EU-Staaten - beackern diese Länder. Gerade im Emirat Katar, das neben riesigen Erdölvorkommen über die größten Erdgasreserven der Welt verfügt, war deutlich zu spüren, dass Österreich hier schwächelt: Nicht einmal ein Handelsdelegierter und schon gar kein Botschafter sind vor Ort.

    Buchmann will nun in dieser Sache Druck machen, sowohl bei Außenministerin Ursula Plassnik als auch bei Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl will er vorsprechen. Unabhängig davon will er die Golfregion - trotz weltweiter Rezession werden Wachstumsraten zwischen acht und zehn Prozent erwartet - als Fokusregion für steirische Unternehmen ausbauen. Zuständig ist dann das Internationalisierungscenter Steiermark (ICS) unter Karl-Heinz Dernoscheg.

    Kontakte maßgeschneidert. Bereits im kommenden Jahr will das ICS weitere Kontaktreisen vorbereiten, wobei der erste Termin für Unternehmen im Umweltbereich maßgeschneidert werden wird. Humantechnologie und Nahrungsmitteltechnologie werden folgen. Und eines zeigte sich bei der Reise deutlich: Im arabischen Raum sind persönliche Kontakte sehr wichtig, das bestätigten viele der mitreisenden Unternehmer: Vom Bäcker Franz Pfleger aus Semriach über den Fenster- und Türenhersteller Peter Katzbeck, über Alexander Obad, der bereits Millionenaufträge für die Beschriftung von Megahotels durchgeführt hat, bis zu Primarius Günter Nebel, der mit seiner Sanlas-Holding im Gesundheitsbereich sehr erfolgreich tätig ist. Aber auch im Maschinen- und Anlagenbau gibt es große Nachfrage.

    IV-Präsident Pildner-Steinburg meint, in nächster Zeit müssten die neuen Kontakte nachgearbeitet werden. Österreichischen Unternehmen empfiehlt er, sich mit bereits ansässigen zu vernetzen. Ein wenig enttäuscht zeigte er sich nur über die mangelnden Kontakte im Bildungsbereich.

    CLAUS ALBERTANI, DUBAI

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8102 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!