Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 22:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Teichanlage im Park umstritten Diese Frau "entdeckte"  
 
Millionen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Judendorf-Straßengel und Umgebung Nächster Artikel Teichanlage im Park umstritten Diese Frau "entdeckte"  
 
Millionen
    Zuletzt aktualisiert: 26.06.2009 um 10:07 UhrKommentare

    Eisel, Wrolich, Rohregger bei Meisterschaft gegen heimische Teams

    Bernhard Eisel (Columbia), Peter Wrolich und Thomas Rohregger (beide Milram), messen sich am Sonntag bei den Titelkämpfen in Oberwart.

    Bernhard Eisel

    Foto © GEPABernhard Eisel

    Legionäre gegen Topfahrer der heimischen Rennställe - so lautet auch diesmal die Devise bei den Rad-Staatsmeisterschaften im Straßenrennen. Die drei verbliebenen österreichischen Profis in Diensten von ProTour-Teams, Bernhard Eisel (Columbia), Peter Wrolich und Thomas Rohregger (beide Milram), messen sich am Sonntag bei den Titelkämpfen in Oberwart (11.30 Uhr/174 km) mit der von Markus Eibegger bzw. Rene Haselbacher angeführten Elite der Rennställe Elk Haus NÖ und Vorarlberg-Corratec. Bei den Frauen (10.30/108 km) greift Christiane Soeder nach dem dritten Titel nach 2004 und 2006.

    Schwieriger Kurs. Tour-de-Suisse-Etappensieger Eisel, Wrolich und Rohregger fahren auf zwei großen (52 km) und fünf kleinen Runden um Oberwart um ihren ersten Staatsmeistertitel. Lokalmatador Haselbacher, der vor dieser Saison von der ProTour-Equipe Astana zum Team Vorarlberg kam, hat das weiße Trikot nach seinem Titelgewinn 2002 bereits getragen. Eibegger, der zuletzt die Königsetappe der Bayern-Rundfahrt und das UCI-Rennen auf dem schwierigen Rundkurs in Judendorf-Strassengel gewonnen hat, befindet sich in Topform. In einem eventuellen Sprint sollten Eisel, Wrolich und Haselbacher allerdings stärker als der Steirer sein.

    Doping. Die jüngsten Straßen-Meister hatten den ÖRV-Verantwortlichen im Nachhinein großen Ärger beschert. Bernhard Kohl (Meister 2006) wurde im Vorjahr des Dopings überführt und beim zweifachen Champion Christian Pfannberger (2007/08) war heuer (zum zweiten Mal nach 2004) eine A-Probe positiv.


    Foto

    Foto © GEPA

    Peter Wrolich Foto © GEPA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8111 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!