Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 18:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    AUSSTELLUNG

    Artists in Residence

    Bewerten mit 1 SternBewerten mit 2 SternenBewerten mit 3 SternenBewerten mit 4 SternenBewerten mit 5 Sternen (aus 0 Stimmen) 

    "Auflösung inbegriffen". Skulpturen von Studierenden des Instituts für zeitgenössische Kunst/TU Graz.

    Am 16. Juni lädt der Österreichische Skulpturenpark ab 15 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung Auflösung inbegriffen der Artists in Residence 2012.

    Im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Instituts für zeitgenössische Kunst entwickeln 33 Studierende der TU Graz 15 Projekte für den Österreichischen Skulpturenpark. Betreut werden sie dabei von Hans Kupelwieser und Nicole Pruckermayr.

    Die Arbeiten beschäftigen sich mit Themenkreisen, Materialien und Arbeitsweisen, die das Vergängliche in jeglicher Form in sich tragen. Folgende Fragestellung wird thematisiert: Was passiert, wenn man das mühselig Geschaffene nicht wertend dem gegenüber stellt, was sich selbst zerstört, was abgebaut wird, oder sich eben auflöst?

    Die Projekte spannen einen Bogen vom Beiläufigen, bei dem die Ausstellungsobjekte als Miniaturen fast nicht entdeckt, eher als Liegengelassenes wahrgenommen werden können, bis hin zum präzise Inszenierten, wo der Verfallsprozess über den gesamten Sommer dauern wird. Manchmal bleibt am Ende noch etwas, manchmal einfach etwas anderes, manchmal gar nichts mehr.

    Kontakt

    Telefon: +43 316 80 17-9704
    E-Mail: skulpturenpark@museum-joanneum.at
    Internet: http://www.skulpturenpark.at
    Internet: http://www.museum-joanneum.at

    Foto

    flüchtig, W.Gruber, C. Pammer, C. Riedler, 2012

    Foto vergrößern flüchtig, W.Gruber, C. Pammer, C. Riedler, 2012 Foto © KK



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang