Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 21:50 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Bürger nicht im Stich lassen" "Wir haben schon Zuckerln" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Feldkirchen und Umgebung Nächster Artikel "Bürger nicht im Stich lassen" "Wir haben schon Zuckerln"
    Zuletzt aktualisiert: 03.05.2012 um 15:57 UhrKommentare

    Einbruch in Einfamilienhaus

    Feldkirchen bei Graz: Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus verursachten unbekannte Täter einen Gesamtschaden von rund 30.000 Euro.

    Sujetbild

    Foto © APASujetbild

    Zwischen 27. April 2012 und 02. Mai 2012, während der Besitzer auf Urlaub war, zwängten unbekannte Täter die Kellertüre auf und gelangten so in ein Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten sie die Räume und konnten dabei Bargeld, einen Laptop, zwei Mobiltelefone, diversen Schmuck und zwei Playstations erbeuten.

    Durch den Einbruch verursachten die unbekannten Täter einen Gesamtschaden von rund 30.000 Euro.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8073 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!