Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 21:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Museum im Palais, Graz

    Die Schatzkammer der Steiermark.

    Spiegelsaal im Palais Herberstein

    Foto © UMJ Spiegelsaal im Palais Herberstein

    Die Neuaufstellung der Kulturhistorischen Sammlung des Universalmuseums Joanneum ist eine Gratwanderung zwischen Sammlungspräsentation und dem Erscheinungsbild des repräsentativen Palais.

    Die Prunkräume im 2. Stock, zwischen 1754 und 1757 mit reichem Rokokodekor ausgestattet, werden als authentisches Original Teil der permanenten Schausammlung, ergänzt durch Kostüme, Möbel und Objekte adeliger Alltagskultur.

    Die permanente Schausammlung im 2. Stock wird unter dem Thema „Statussymbole“ die wertvollsten und kulturhistorisch interessantesten Objekte der Sammlung zeigen. In drei Bereiche gegliedert, werden Symbole der politischen Macht, des Lebensstils und der Bildung dargestellt. Die gezeigten Glanzlichter stammen vor allem aus dem Besitz des Hochadels und haben einen engen Bezug zur Steiermark oder zu Graz. Zu ihnen zählen der steirische Herzogshut, der weltweit einzig erhaltene gotische Prunkwagen Friedrichs III. (um 1452), der älteste erhaltene Orden Österreichs, der Zopforden Albrechts III. (um 1377), die Sonnenuhr von Georg Peuerbach (~ 1455), dem Hofastronom Friedrichs III., und das Frühstückszimmer des Andreas Leykam (~ 1760).

    Kontakt

    Telefon: +43 316 80 17-9780
    E-Mail: museumimpalais@museum-joanneum.at
    Internet: http://www.museum-joanneum.at/de/museum_im_palais

    Adresse

    Sackstraße 16 (ehem. Neue Galerie) , 8010 Graz

    Veranstaltungen an diesem Ort

    Foto

    Stiegenaufgang Museum im Palais

    Foto vergrößern Stiegenaufgang Museum im Palais Foto © UMJ


    Partner der Steiermark-Card



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!