19 ° C
Graz

Ort zittert vor Brandstifter: Drei weitere Feuer

Polizei patrouilliert in St. Oswald-Plankenwart und setzt auf Sensibilisierung. Allein durch den Brand der Müllsammelstelle entstand ein Schaden von 50.000 Euro.

© FEUERWEHR
 

"Wir sind seit dem Wochenende ständig durch St. Oswald-Plankenwart unterwegs", berichtet Günter Pölzl von der Polizei Gratwein. Doch es wird nicht nur patrouilliert und Ausschau gehalten. "Am Dienstag waren wir auch in der Gemeinde und in der Schule, um die Leute zu informieren."

Der Grund für den Polizeieinsatz liegt auf der Hand: Der ganze Ort ist in Aufruhr, seit ein unbekannter Täter am Wochenende im Ortsgebiet mehrere Brände gelegt hat und allein durch den Brand der Müllsammelstelle einen Schaden von 50.000 Euro verursachte.

Flammen

"Die Flammen sind acht bis zehn Meter hinaufgelodert", berichtet Feuerwehr-Kommandant Johann Steinwender. Denn beim angezündeten Müllcontainer war es nicht geblieben. Binnen kürzester Zeit hatten die gesamte Müllsammelstelle und zwei angrenzende Carports gebrannt. Nur dem raschen Feuerwehreinsatz ist es zu verdanken, dass das Feuer nicht auf mehrere Wohnhäuser, darunter ein Kaufhaus, und ein naheliegendes Sägewerk übergriff. Zwei Fassaden wurden jedoch beschädigt.

Mit den fünf Brandlegungen vom Wochenende war es aber noch nicht getan: "Am Dienstag kamen drei dazu", berichtet der Polizeibeamte. "Zwei weitere Mistkübel und ein Kerzenautomat beim Friedhof." Allerdings vermuten die Ermittler, dass auch diese Brände am vergangenen Wochenende, vermutlich zwischen Freitag und Samstag, verursacht und erst jetzt entdeckt wurden. "Die Bevölkerung ist derzeit ganz besonders sensibilisiert", betont Pölzl.

Konkrete Hinweise auf den oder die Täter gibt es derzeit trotz der intensiven Ermittlungen noch nicht. Die Polizei hofft deshalb auf Hinweise aus der Bevölkerung. Denn möglicherweise hat jemand am Wochenende etwas beobachtet, was ihm nicht gleich verdächtig vorgekommen ist. Sämtliche Hinweise an die Polizei in Gratwein (Tel. 059133-6137) werden natürlich vertraulich behandelt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.