Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. August 2014 20:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    36-Jährige auf Schutzweg von Lkw überrollt Nagl: Sparkurs ist "empörend und inakzeptabel" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel 36-Jährige auf Schutzweg von Lkw überrollt Nagl: Sparkurs ist "empörend und inakzeptabel"
    Zuletzt aktualisiert: 14.03.2008 um 11:27 Uhr

    Energie Steiermark 2007 mit moderatem Plus und großen Invest-Plänen

    Drei Prozent Plus beim EBIT bei leicht gestiegenem Umsatz. In den nächsten Jahren sind über 1 Mrd. Euro an Investitionen geplant.

    Vorstandsdirektor DI Dr. Franz Kailbauer und Vorstandssprecher Dr. Karl-Franz Maier

    Foto © APAVorstandsdirektor DI Dr. Franz Kailbauer und Vorstandssprecher Dr. Karl-Franz Maier

    Die Energie Steiermark AG hat 2007 bei nahezu gleichbleibenden Umsätzen (ein Prozent plus auf 1,174 Mrd. Euro) ein verbessertes Ergebnis erzielt: Das operative Ergebnis (EBIT) wuchs um drei Prozent auf 113 Mio. Euro. Mit einer Eigenkapital-Ausstattung von 56 (nach 54) Prozent will man in den nächsten fünf Jahren geplante Investitionen von mehr als einer Mrd. Euro großteils aus eigener Kraft bestreiten, erklärten am Freitag die Vorstände Karl-Franz Maier und Franz Kailbauer.

    Ertragssteigerung. Die Ertragssteigerung sei über Einsparungen und Effizienzsteigerungen nicht über die Tarifeinnahmen erzielt worden. Die Erhöhung der Einstandspreise sei nicht voll weitergegeben worden, weshalb sinkende Margen zu verzeichnen gewesen seien. Die Erdgaspreise seien gesenkt worden und im Preis-Leistungsvergleich liege man unter den österreichischen Energieanbieter im unteren Mittelfeld, so der Vorstand. Die internen Kosten konnten gesenkt werden, einige Verlustbringer - etwa im Vertriebsbereich - seien beseitigt worden. Die Personalkosten wurden um 15 Mio. Euro gesenkt, die Zahl der Beschäftigten sank um 50 auf 1.885, seit 2004 ist der Belegschaftsstand um 300 Personen niedriger.

    Ergebnisse. Die Betriebsleistung stieg auf 1,215 (nach 1,211) Mrd. Euro. Das Ergebnis nach Steuern stieg um fünf Prozent auf 162 Mio. Euro, das Finanzergebnis wurde bei rund 55 Mio. Euro gehalten. Der Cash Flow stieg um 15 Prozent auf 212 Mio. Euro. Wesentliche Beträge zum Gesamtergebnisse kamen von den Beteiligungen an den Verbund-Töchtern Austrian Thermal Power (ATP) und Austrian Hydro Power (AHP), an denen die Tochter Steweag-Steg 34 bzw. 5,31 Prozent hält, sowie an der Rohöl-Aufsuchungs AG (RAG), an der die Energie Steiermark nach einer Aufstockung um 28 Mio. Euro Ende 2007 nunmehr zehn Prozent besitzt.

    Dividenden. An Dividenden werden für 2007 67 (2006: 95; 2005: 36,4) Mio. Euro - darunter 41,6 Mio. Euro an den Mehrheitsaktionär Land Steiermark - ausgeschüttet. Dies sei die höchste Ausschüttungsquote aller Landesenergieversorger, so der Vorstand. Investiert wurden im Vorjahr 119 (nach 80) Mio. Euro.

    Investitionen. Für die kommenden fünf Jahre plant die Energie Steiermark ein größeres Invest-Paket im Umfang von über 1 Mrd. Euro: Darunter befinden sich zwei Murkraftwerke südlich von Graz (115 Mio. Euro), die Neuerrichtung eines Fernwärmeheizkraftwerks in Graz (250 Mio. Euro) sowie Investitionen in die Gastransportleitung "Südschiene" (80 Mio. Euro) und ins Stromleitungsnetz.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Streetart in Graz 

      Streetart in Graz

       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 20. August 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 21. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 22. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig


      KLEINE.tv

      Privattaxis: Taxler befürchten das Schlimmste

      Beim US-Taxiservice Uber können Privatleute Fahrgäste befördern. Der Die...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Ein "Danke" in 21 Sprachen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!