Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. September 2014 21:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv 25-Jährige sexuell belästigt und beraubt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv 25-Jährige sexuell belästigt und beraubt
    Zuletzt aktualisiert: 23.02.2008 um 21:54 Uhr

    Klaffende Preisdifferenz beim Parken

    Tiefgaragen-Preise zwischen 1,80 und vier Euro pro Stunde in der Innenstadt treiben die Autofahrer zur Weißglut. Branchenprimus "Apcoa" beklagt Auslastungsrückgang von bis zu 45 Prozent.

    Foto © Apcoa

    Für einen kurzen Termin bei seiner Bank parkte ein Grazer sein Auto in der Tiefgarage am Andreas-Hofer-Platz. Danach staunte er nicht schlecht, als er an der Automatenkassa für knapp zwei Stunden Parken satte acht Euro zahlen musste. "Das ist ja jenseits von Gut und Böse", ärgerte sich der Pensionist im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. Wäre er über die Mur gefahren, hätte er beispielsweise bei der Tiefgarage Kunsthaus weniger als die Hälfte gezahlt, nämlich nur 3,60 Euro. Solche Differenzen sind nur schwer nachzuvollziehen.

    Preise klaffen auseinander. In der Grazer Innenstadt klaffen die Preise der Parkgaragen ordentlich auseinander. Günter Janezic vom Grazer Parkraummanagement zeigt sich dennoch mit dem Preisniveau zufrieden. Im Vergleich zu vor zehn Jahren sei die Auswahl deutlich verbessert worden. "Jetzt gibt es endlich Alternativen in der Stadt zu den teuren Anbietern."

    Kundeneinbruch. Zu den teuersten gehört Branchenprimus Apcoa, der in Graz zehn Tiefgaragen betreibt. Michael Petrik, Regionalstellenleiter in der Steiermark, betont, dass das "Preisniveau von vier Euro mit dem von Wien in den inneren Bezirken korrespondiert". Gleichzeitig beklagt er aber einen unglaublichen Kundeneinbruch. "Die Auslastung ist in den vergangenen Jahren ebenso wie bei den Mitbewerbern und den City-Kaufleuten um bis zu 45 Prozent eingebrochen." Den Grund sieht er in den großen Einkaufszentren am Stadtrand und in Graz-Umgebung. An weitere Erhöhung sei aber nicht gedacht. "Die letzte Preiserhöhung gab es 2004, für die nahe Zukunft ist nichts geplant."

    Knapp an Wirtschaftlichkeit. Auch die Tiefgarage am Pfauengarten sieht Grund zu Klagen. Von der Stadt Graz als Preisbrecher konzipiert, muss die EGT-Gesellschaft als Betreiber die Stunde um zwei Euro anbieten. "Das ist knapp an der Wirtschaftlichkeit", so Geschäftsführer Jörg Krasser. Die Preisbindung läuft noch sechs Jahre bis 2014.

    Naturschutz hat Schilder verhindert. Was ihn aber viel mehr ärgert: "Wir kämpfen seit vier Jahren um eine bessere Beschilderung bei der Landesturnhalle, die Leute finden ja teilweise nicht zu uns." Bis heute hätte der Naturschutz die Schilder verhindert, die Stadt lasse jede Unterstützung missen. Zur Auslastung lässt sich Krasser nur so viel entlocken: "Ist in der Innenstadt was los, sind wir voll. Insofern sind wir ein Spiegel, in dem man sehen kann, ob die Stadt lebendig ist." Mit dem geplanten Hotel am Pfauengarten will sich die EGT dann die Kundenfrequenz selbst generieren.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz 

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz

       


      Bezirkswetter

      • Dienstag, 30. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Schützenhöfer hält Kandidatur offen

      Wer 2015 Spitzenkandidat der ÖVP bei der steirischen Landtagswahl sein w...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Es geht um die Zukunft
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!