Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 21:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Keine strengen Kammern Grazer Drogenlenker in Niederösterreich gestoppt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Keine strengen Kammern Grazer Drogenlenker in Niederösterreich gestoppt
    Zuletzt aktualisiert: 22.02.2008 um 15:29 Uhr

    FP-Winter darf Grazer Stadtsenatsamt vorerst nicht ausführen

    Magistratsdirektion Graz fordert, dass Bürgermeister Nagl an Landtag zur Aufhebung der umstrittenen Bestimmung des Stadtstatuts herantreten soll.

    Susanne Winter

    Foto © ReutersSusanne Winter

    Die Grazer Magistratsdirektion hat am Freitag "gemeinsam mit den zuständigen Stellen des Landes Steiermark" festgestellt, dass die Bestimmungen des Statutes hinsichtlich eventueller Aberkennung einer Stadtratsfunktion "mit sehr großer Wahrscheinlichkeit verfassungsrechtswidrig sind". Konkret geht es um die Grazer FPÖ-Stadtchefin Susanne Winter, gegen die die Staatsanwaltschaft Graz wegen ihrer Islam-Aussagen wegen Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren ermittelt. Laut Direktion werde der Bürgermeister in Abstimmung mit den Gemeinderatsfraktionen bei Landesgesetzgeber eine möglichst rasche Aufhebung der Statutsbestimmung (§ 20 Abs. 4) beantragen.

    Folge von Verurteilung. Laut Bundesverfassungsgesetz könne die Ausschließung von der Wählbarkeit nur die Folge einer gerichtlichen Verurteilung sein. Dieses Prinzip gelte auch für Gemeinden und umfasse nicht nur das passive Wahlrecht im engeren Sinn, sondern auch das Recht zur Ausübung eines Mandats. Eine endgültige Feststellung der Verfassungswidrigkeit der relevanten Bestimmungen des Statuts könnte jedoch nur durch den Verfassungsgerichtshof erfolgen, so die Magistratsdirektion. Da der Verwaltung eine Prüfung der möglichen Verfassungswidrigkeit rechtlich nicht zustehe, sei diese Bestimmung daher vorerst weiterhin anzuwenden, hieß es.

    Der Ausweg aus dem Dilemma: Der Grazer Bürgermeister soll an das Land als Gesetzgeber herantreten, um eine "ehest mögliche Aufhebung jener Bestimmungen des Statuts beantragen, die in verfassungsrechtlich bedenklicher Weise Mandatare an der Ausübung ihres Amtes hindern könnten". Die Aufhebung könnte vom Landtag in dessen Sitzung am 11. März erfolgen. In Kraft treten könnte dies aber aufgrund der Fristenläufe erst einige Wochen später.

    Winter von Statut betroffen. Daher wäre Winter sowohl nach der Angelobung als Mitglied des Gemeinderates wie auch des Stadtsenates bis zur Kundmachung der geplanten Aufhebung von einem Ausübungsverbot betroffen, sollte nicht die Staatsanwaltschaft vorher "das Verfahren wegen Verhetzung" gegen sie einstellen. Damit sei nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Graz jedoch nicht zu rechnen.

    Die Vorgangsweise wäre laut Magistratsdirektion daher, Winter in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates - sofern ihre Partei sie vorschlage - zum Mitglied des Stadtsenates zu wählen und anzugeloben. Ihr Amt könne sie aber aber wegen des noch in Geltung befindlichen statutarischen Ausübungsverbotes vorläufig nicht ausüben. Bis zur Kundmachung der Statuts-Aufhebung könnte sie von einem anderen Mitglied des Stadtsenates vertreten werden. Winter erhalte jedoch vom Tag ihrer Angelobung an uneingeschränkt die ihr als Stadtsenatsreferentin zustehenden Bezüge.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein 

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein

       


      Bezirkswetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 95%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Baum fiel auf Stromleitung und Straße

      In der Grazer Ragnitzstraße fiel am Dienstag Nachmittag ein Baum auf ein...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der König und die Dame
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!