Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 16:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lend: Einbruch in Jugendzentrum Passant hielt Ladendieb fest Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Lend: Einbruch in Jugendzentrum Passant hielt Ladendieb fest
    Zuletzt aktualisiert: 24.01.2008 um 12:18 Uhr

    Graz-Wahl: Vorzugsstimmen mischten ÖVP-Liste auf

    Acht Vorreihungen auf Mandatsplätze brachten die Vorzugsstimmen unter den ÖVP-Kanditaten und -Kanditatinnen. Nagl voran, im Match der künftigen Stadträtinnen Winter vor Rücker und Kahr.

    Die meisten Vorzugsstimmen erhielt Siegfried Nagl

    Foto © APADie meisten Vorzugsstimmen erhielt Siegfried Nagl

    Einige Veränderungen - insgesamt acht Vorrückungen auf Mandatsplätze und damit ebenso viele Rückreihungen - haben die Vorzugsstimmen unter den ÖVP-Kandidatinnen und Kandidaten für den Grazer Gemeinderat gebracht. Stadtparteichef Bürgermeister Siegfried Nagl hatte ja aus mobilisierungstaktischen Gründen ein verbindliches Vorzugsstimmenmodell eingeführt. Ausgenommen war nur das Regierungsteam, alle anderen mussten sich ihr Ticket mit Vorzugsstimmen verdienen.

    Auf der Strecke geblieben. Auf der Strecke blieben durchaus profilierte Kommunalpolitiker, u.a. die Gesundheits-, Finanz-, und Sozialsprecher des ÖVP-Klubs. Auch Thomas Rajakovics, Sozialexperte und Pressesprecher von Bürgermeister Nagl, fiel durch. Weil vier der acht Rückgereihten Frauen sind, verschlechterte sich die Quote in der VP-Riege - inklusive der vier voraussichtlich ebenfalls männlichen Regierungsmitglieder - auf 23:4.

    Verminderte Mandatszahl. Bei den Sozialdemokraten, bei denen der Aufarbeitungsprozess der schweren Niederlage erst begonnen hat, wird noch intern über Personalia beraten: Neo-Parteivorsitzender Stadtrat Wolfgang Riedler sagte am Donnerstag, er wolle sich ein Bild machen, "wie wir es angehen wollen, schließlich kommt aufgrund der verminderten Mandatszahl auf uns alle mehr Arbeit zu - eine schöne Aufgabe, aber auch mit ordentlichen Belastungen verbunden". Hinsichtlich der Liste, auf der sich viele Wunschkandidaten des zurückgetretenen Spitzenkandidaten Walter Ferk finden, meinte Riedler, prinzipiell ändere er nicht während des Spieles die Regeln.

    658 Vorzugsstimmen. Für den auf Listenplatz 34 gereihten Magistrats-Mitarbeiter Soleiman Ali, den Präsident der Ägyptischen Vereine Österreichs, der 658 Vorzugsstimmen (viermal so viel wie Riedler mit 151) erzielen konnte, werde man eine besondere Aufgabe finden. Jemand, der mit solchem persönlichen Einsatz im Wahlkampf gestanden sei, sei für die SPÖ besonders wichtig, sagte Riedler.

    Wahlsieger Siegfried Nagl. Mit Abstand die meisten Vorzugsstimmen konnte Wahlsieger Siegfried Nagl (2.431) auf sich vereinen, sein geschlagener Herausforderer Walter Ferk kam auf 798. In dieser Wertung vor ihren Konkurrentinnen und künftigen Stadtsenatskolleginnen von Grünen und KPÖ rangiert FPÖ-Spitzenkandidatin Susanne Winter (899) knapp vor Lisa Rücker (880) und Elke Kahr (841).

    BZÖ-Spitzenkandidat. BZÖ-Spitzenkandidat Gerald Grosz, der ebenfalls ein Vorzugsstimmenmodell a la ÖVP propagiert hatte, kam auf 386 Stimmen, mit ihm dürfte demnach Georg Erwin Schröck in den Gemeinderat einziehen.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Spielberg in Graz

      Hassler

      Für einen Tag wurde die Grazer Innenstadt zum Mekka der Motorsportfreunde. Spielberg lockte 50.000 Fans zum Schloßberg.



      Fotos aus dem Bezirk

      Longboard und City-Wheels im Test 

      Longboard und City-Wheels im Test

       

      Bezirkswetter

      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      "Kleine Fastenzeit" ist zu Ende

      In der Fastenzeit haben auch sechs Redakteure der Kleinen Zeitung auf Ka...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Als das Feiern am Dienstag modern wurde
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang