Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tempolimits für Grazer Straßenbahnen Von französischem Design bis zu Roger Rabbit Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Tempolimits für Grazer Straßenbahnen Von französischem Design bis zu Roger Rabbit
    Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012 um 07:50 UhrKommentare

    Die Gebühren klettern nach oben

    Müll und Kanal werden mit 1. Jänner in Graz um 2,7 Prozent teurer. Das Plus bei der Hundeabgabe ist noch höher. Bei den Graz-Linien steht Anfang Juli ebenfalls wieder eine Erhöhung der Ticket-Preise an.

    Foto © Jürgen Fuchs

    Am 1. Jänner passiert genau das, was derzeit im Rahmen der Parteienverhandlungen um ein neues Budget so umstritten ist: Die städtischen Gebühren werden automatisch erhöht und an die Inflation angepasst. Die KPÖ kämpft ja gegen diesen von Schwarz-Grün 2009 beschlossenen Automatismus am heftigsten an, auch SPÖ und FPÖ wollen zumindest Ausnahmen für Härtefälle verhandeln. Die ÖVP möchte es in ihrem "Grazer Stabilitätspakt" verankert wissen. Die Verhandlungen darüber sollen nach dem 6. Jänner weitergehen.

    Für die Gebühren 2013 kommt das alles jedenfalls zu spät. Am kommenden Dienstag steigen die Tarife für Müll und Kanal, und zwar um 2,7 Prozent. Die Stadt rechnet so mit Mehreinnahmen von 1,9 Millionen Euro. 2012 spülten die Müllgebühren 31 Millionen Euro in die Stadtkasse, die Kanalgebühren 39 Millionen Euro.

    Für den Einzelnen heißt das:

    Kanal. Bisher waren pro Toilette pro Jahr (bis zu einem Wasserverbrauch von 120 Kubikmeter pro Jahr) 187,44 Euro brutto zu bezahlen, künftig sind es 192,50 Euro. Brutto heißt, dass in dem Betrag zehn Prozent Umsatzsteuer enthalten ist.

    Müll. Die häufigste Variante ist die Entsorgung der 120-Liter-Tonne alle 14 Tage. Bisher kostete das 229,68 Euro brutto im Jahr, ab 1. Jänner 235,84 Euro.

    Hunde. Die Hundeabgabe wird mit 1. Jänner steiermarkweit vereinheitlicht - und damit teurer. Derzeit muss ein Grazer Hundebesitzer 47 Euro im Jahr zahlen, künftig sind es 60 Euro: eine Steigerung von fast 28 Prozent. Ab dem zweiten Hund sind übrigens 90 Euro fällig.

    Bus und Tram. Die Fahrgäste der Graz-Linien haben noch Zeit, aber am 1. Juli steht eine Erhöhung um bis zu vier Prozent an.

    Unverändert bleiben die Tarife fürs Parken in der Blauen und Grünen Zone, ebenso die Preise für Strom, Gas und Fernwärme der Energie Steiermark, des Miteigentümers der Energie Graz.

    GERALD WINTER-PÖLSLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Maibockanstich im Glöckl Bräu 

      Maibockanstich im Glöckl Bräu

       


      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      KLEINE.tv

      Europäisches Politik-Speeddating

      Sich in 10 Minuten kennenlernen, miteinander reden, und schauen, ob man...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Vom Gehen zum Laufen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang