Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 00:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schwarzl: Am Freitag wird o'zapft Alkoholisierter Fußgänger von Linienbus erfasst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Schwarzl: Am Freitag wird o'zapft Alkoholisierter Fußgänger von Linienbus erfasst
    Zuletzt aktualisiert: 21.12.2012 um 07:00 UhrKommentare

    Werner Haas: Hattrick in der Forschung

    Werner Haas erkämpfte drei Groß-Projekte für Joanneum Research.

    Mit allen modernen Medien auf Du und Du: Werner Haas, Leiter des Bereiches "Digital" bei Joanneum Research

    Foto © KANIZAJ Mit allen modernen Medien auf Du und Du: Werner Haas, Leiter des Bereiches "Digital" bei Joanneum Research

    Dieser Coup ist sicherlich die Krönung seines Lebenswerkes: Werner Haas, Physiker und Leiter des großen Bereiches "Digital" der Forschungsschmiede Joanneum, hat einen grandiosen Hattrick geschafft: Gleich drei der österreichweit zehn genehmigten K-Forschungsprojekte tragen seine Handschrift. Es geht um die Weiterentwicklung von kontaktlosen Chipkarten, um Akustik-Design und um "Sehen mit dem Computer". Je rund drei Millionen Euro sind die Projekte "schwer" und werden einen Teil "seiner" Forscher mehrere Jahre beschäftigen.

    Das wird Haas dann schon von zu Hause erleben, "leider" muss er demnächst in den Ruhestand. Der gebürtige Obersteirer - aus Mariahof bei Neumarkt - studierte Technische Physik in Graz, war zeitweilig in der Privatwirtschaft tätig und fand dann bei Joanneum Research seinen Forschungsmittelpunkt. Weit gespannt sind seine Forschungsinteressen, die sich ideal mit seinen privaten Vorlieben ergänzten. So entwickelte er eine weltweit eingesetzte Archäologie-Software, beschäftigte sich mit der Digitalisierung und Restaurierung von Filmen und mit EDV im weitesten Sinn. Kultur, Filme, Museen und Reisen sind seine Hobbys.

    "Mich hat immer die Arbeit mit jungen, gescheiten Menschen fasziniert", erzählt der Physiker. Schon früh suchte er internationalen Anschluss. Bei EU-Forschungs-Projekten war er Vorreiter; Dutzende internationale Partnerschaften hat der zweifache Vater aufgestellt. Freude macht ihm auch, dass die Projekte immer sehr anwendungsnahe waren.

    Jetzt heißt es langsam Abschied zu nehmen, aber neben dem Wandern erwartet den 65-Jährigen eine ganz neue Herausforderung: Seine erste Enkelin wurde eben ein Jahr alt.

    NORBERT SWOBODA

    Fakten

    Werner Haas wurde 1947 in Mariahof bei Neumarkt geboren. Physik-Studium an der TU Graz.

    TU-Assistent, Privatwirtschaft, Joanneum Research. Jetzt Leiter des Bereiches "Digital".

    Haas ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Frohnleiten.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz 

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz

       

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Roncalli: Zirkus-Sonderzug in Graz angekommen

      Über achzig historische Zirkus-Waggons umfasst der Tross des Circus Ronc...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Steirische Chefspürnase
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!