Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 04:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied
    Zuletzt aktualisiert: 03.12.2012 um 04:54 UhrKommentare

    Steirer seit einem Jahr spurlos verschwunden

    57-Jähriger wollte mit dem Zug von Leibnitz nach Leoben - und tauchte nie wieder auf. Das Landeskriminalamt ermittelt seit Dezember 2011. Bisher ohne Anhaltspunkte.

    Foto © KK

    Unfall oder gar ein Verbrechen? Seit einem Jahr ist der 57-jährige Frührentner Karl Buchmaier spurlos verschwunden. Er wollte mit dem Zug von Leibnitz nach Leoben fahren, kam dort aber nicht an. Sein Mitbewohner, der ihn zuletzt gesehen hat, ist tot. Er verübte Monate später Selbstmord.

    "Uns beschäftigt dieser rätselhafte Fall schon seit Mitte Dezember des Vorjahres", sagen die Kriminalbeamten Roman Strauß und Günther Harrer (Fahndungsgruppe des Landeskriminalamtes). "Aber wir haben bisher keine Anhaltspunkte über das Schicksal des Vermissten."

    Herbst 2011: Karl Buchmaier und sein Mitbewohner übersiedelten von Leoben nach Leibnitz. Die Wohnung in Leoben war noch nicht leer geräumt, da beschwerten sich andere Hausbewohner, weil die Fenster geöffnet waren und Kälte ins Haus drang. Mehrmals wurden die beiden Mieter aufgefordert, die Fenster zu schließen. Aber erst am 1. Dezember 2011 soll Karl Buchmaier Richtung Leoben aufgebrochen sein, um der Aufforderung der Wohnungsnachbarn nachzukommen.

    Gemeinsam mit seinem Mitbewohner und Freund soll er mit dem Zug nach Graz gefahren sein. Am Hauptbahnhof trennten sich ihre Wege. Der Frühpensionist sollte in den Zug nach Leoben umsteigen, sein Freund in seiner Zweitwohnung in Graz etwas erledigen. Das sagte der Freund später vor der Polizei aus. Buchmaier kam in Leoben aber nicht an - und er wurde danach auch nicht mehr gesehen.

    Die Angaben zum 1. Dezember 2011 stammen vom Mitbewohner und Freund des Verschwundenen. Demnach verliert sich die Spur von Karl Buchmaier am Grazer Hauptbahnhof. Der letzte Zeuge gab an, Tage später selbst in der Wohnung in Leoben nach dem Freund gesucht zu haben. Abgängigkeitsanzeige erstattet hatte er nicht. Das tat ein Leibnitzer Gemeindebediensteter.

    HANS BREITEGGER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe 

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe

       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Kartnig zu Rapport ins Gefängnis zitiert

      Der Fußfessel-Häftling Hannes Kartnig musste am Montag zur Standpauke in...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!