Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 12:43 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Entlaufenes Pferd in Graz eingefangen Umstrittener Gast, kämpferischer Minister Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Entlaufenes Pferd in Graz eingefangen Umstrittener Gast, kämpferischer Minister
    Zuletzt aktualisiert: 23.11.2012 um 16:16 UhrKommentare

    Magna schichtet 1800 Mitarbeiter um

    1.800 Mitarbeiter fallen künftig unter den Kollektivertrag für Angestellte im Handwerk und Gewerbe. Die Gewerkschaft stimmt der Ausgliederung zu, aber weitreichende Absicherungen der Beschäftigten sind vereinbart.

    Foto © APA

    GRAZ. In den Verhandlungen über den Umstieg in einen neuen - und für Magna Steyr günstigeren - Kollektivvertrag haben alle Seiten gewonnen. Das Unternehmen, weil die Planung für die Zukunft erleichtert wird, die Gewerkschaft, weil sie gravierende Veränderungen abwehrte, und ein Teil der Belegschaft, weil die Umgliederung keine Einbußen verursacht. Zumindest bis auf einige Jahre hinaus. Die Neuregelung gilt ab Jänner 2013.

    Bei Magna zählen, wie schon zu Zeiten, als Frank Stronach und Siegfried Wolf den Konzern führten, die Ergebnisse. Magna Steyr muss die Vorgaben erfüllen. Im August hatte Magna-Europa-Präsident Günther Apfalter aufhorchen lassen, er wollte für Magna Steyr einen günstigeren Kollektivvertrag erreichen (wir berichteten exklusiv). Der Hintergrund waren die Metaller-Lohnverhandlungen ab September, in denen die Industrie Einzelabschlüsse für die sechs Sparten anstrebte. Magna wollte die Zeit für eine Umgliederung eines Teils der Grazer Belegschaft nutzen. Rund 1800 der etwa 6000 in Graz Beschäftigten sollten vom teureren Industrie- in den günstigeren Gewerbe-Kollektivvertrag umgeschichtet werden.

    Nach "sehr intensiven Verhandlungen", sagt Karl Proyer von der Gewerkschaft der Privatangestellten, wurde eine Lösung gefunden, "die von der Gewerkschaft respektiert wird". Das Ergebnis wurde gestern in Betriebsversammlungen angenommen. Es sieht vor, dass der Rahmen des Industrie-Kollektivvertrags überwiegend erhalten bleibt, etwa bei Arbeitszeit, Mehrarbeit und Überstunden.

    Auch die derzeit gezahlten Gehälter werden "nachhaltig abgesichert", betonen Apfalter und Angestelltenbetriebsrat Johann Neuhold. Die Umstrukturierung ist ein Teil der Initiative zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.

    GERHARD NÖHRER, HELLFRIED SEMLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Spielberg in Graz

      Hassler

      Für einen Tag wurde die Grazer Innenstadt zum Mekka der Motorsportfreunde. Spielberg lockte 50.000 Fans zum Schloßberg.



      Fotos aus dem Bezirk

      Maibockanstich im Glöckl Bräu 

      Maibockanstich im Glöckl Bräu

       

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Kartnig-Urteil: "Kirche im Dorf lassen!"

      Strafrechtsexperte Gerald Ruhri analysiert das OGH-Urteil im Prozess geg...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Vom Gehen zum Laufen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang