Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 12:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mann nach Sturz in die Mur weiter vermisst Wo fühlen Sie sich im Grazer Verkehr unsicher? Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Mann nach Sturz in die Mur weiter vermisst Wo fühlen Sie sich im Grazer Verkehr unsicher?
    Zuletzt aktualisiert: 16.09.2012 um 21:44 UhrKommentare

    Hammerschlag und Nadelstich

    Bürgermeister Nagl als Wiederholungstäter, Volksrock'n'Roller Gabalier als Tattoo-Träger und ein Pfarrer als Jodler - das war das Aufsteirern 2012 in Graz.

    Foto © Eder. Fuchs, Hoffmann, Kanizaj

    Zwei Mal kurz "anklopfen" - "um das Bier aufzuwecken", wie Bürgermeister Siegfried Nagl beim Anvisieren des Zapfhahns um zehn Uhr vormittags fachkundig erklärte - und beim dritten Mal mit voller Wucht gegen das Fass hämmern. Das tat der Rathaus-Chef dann auch. - Zum Leidwesen vom kurzfristig als Helfer engagierten Landtagsabgeordneten Eduard Hamedl.

    Denn nachdem es vor einigen Jahren schon einmal "Johann statt Zapfhahn" hieß und Nagls ehrgeiziger Hammerschwung Landesrat Johann Seitingers Hand ramponierte, erwischte es dieses Mal Hamedl. "Verhandlungen mit Geiselnehmern sind nicht so gefährlich, weil sie kalkulierbarer sind", trug der ehemalige Polizist die Schramme am Handrücken mit Fassung und einem Lächeln. Prominente Augenzeugen der Tat: Brauunion-Verkaufsdirektor Gerald Paunger, der das "Aufsteirern"-Bier per traditioneller Pferdekutsche anliefern ließ, und Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, der später noch einen Premierenauftritt als Jodler hatte. Erstmals war auch die Stadtpfarrkirche "Aufsteirern"-Bühne. Nach einem Gottesdienst mit volksmusikalischer Umrahmung gab es ein gemeinsames Volksliedersingen.

    Zeitgleich drängten sich vor der Kirche Politiker aller Couleurs durch die Massen. Untrüglicher Beweis für den vor der Tür stehenden Grazer Gemeinderatswahlkampf. VP-Chef Nagl ließ 10.000 Lebkuchenherzen verteilen, die FP-Spitzen Landesrat Gerhard Kurzmann und Stadtrat Mario Eustacchio sowie der Grazer SP-Klubobmann Karl-Heinz Herper begnügten sich mit Gesichtsbad und Händeschütteln, während das BZÖ-Duo Gerald Grosz und Georg Schröck das Fest für einen Bauchfleck nutzten - diesfalls in einen Heuhaufen.

    Hochbetrieb auch im Stadtbauernhof, wo Landwirtschaftskammerpräsident Gerhard Wlodkowski und Landesbäuerin Gusti Maier zum Palatschinkenschupf-Wettbewerb baten. Mit Pfanne und Teig profilierten sich Kaffee-Expertin Edith Hornig und Konsul Franz Harnoncourt-Unverzagt, der auf tief in der Erinnerung vergrabene Erfahrungen zurückgreifen konnte: "Als ich vor 55 Jahren beim Bundesheer war, habe ich in der Küche gearbeitet. Wir haben aber mehr Schnitzel als Palatschinken gemacht."

    Feine steirische Spezialitäten wurden indes beim traditionellen "Aufsteirern"-Empfang von Vize-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Hof der Grazer Wechselseitigen serviert. Justizministerin Beatrix Karl, Grawe-Generaldirektor Othmar Ederer und Styria-Vorstand Wolfgang Bretschko konnten dort "Volksrock'n'Roller" Andreas Gabaliers jüngsten Hit bestaunen: Er führte erstmals sein noch stichfrisches Unterschenkel-Tattoo aus.

    KLAUS HÖFLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      DSDS-Tour machte Halt in Graz 

      DSDS-Tour machte Halt in Graz

       

      Bezirkswetter

      • Montag, 28. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter


      KLEINE.tv

      Flugzeugabstürze: Angst vorm Fliegen?

      Da es in letzter Zeit zu mehreren Flugzeugabstürzen gekommen ist, haben ...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Programmchefin Mirjam gibt beim Radio den Ton an
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!