Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 09:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf Verärgerter Fahrgast warf Flasche gegen Bus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf Verärgerter Fahrgast warf Flasche gegen Bus
    Zuletzt aktualisiert: 12.09.2012 um 14:03 UhrKommentare

    Lena Hoschek gestaltete Zimmer in Wiener Hotel

    Lena Hoschek gibt es nicht nur zum Anziehen, sondern nun auch zum Übernachten: Die Grazer Modedesignerin gestaltete eine Suite im Wiener Hotel Altstadt Vienna, die am Montag präsentiert wurde.

    Hoschek gestaltete Hotelzimmer im Retrostil

    Foto © APAHoschek gestaltete Hotelzimmer im Retrostil

    Das Ergebnis ist ein Mustermix aus gestreiften Tapeten, floralen Fauteuils, üppigen Vorhängen, Kristalllustern, vielen Bildern sowie einer samtgepolsterten Bettenlandschaft mit opulenter Baldachin-Drapierung. Abhängig von Saison und Belegung kostet die Nacht in der Suite zwischen 179 und 339 Euro.

    Für Hoschek, die für ihren Retrostil bekannt ist, machte es durchaus einen Unterschied, ob sie ein Kleidungsstück oder ein Zimmer gestaltet: "Eine sehr große Anforderung an einen Hotelraum ist, dass es nicht nur einer Person gefallen soll, sondern so vielen wie möglich. Das heißt, die Erwartungshaltung ist viel größer, der Designdruck ist viel größer: Wie kommt das an?" Hoschek richtete zum ersten Mal als Designerin ein Hotelzimmer ein.

    Ursprünglich wollte die Grazerin die Suite "klassisch englisch" gestalten, da sie ein großer Oscar Wilde-Fan ist und den englischen Einrichtungsstil toll findet. Doch nach Überlegungen, kam sie zum Schluss: "Ich mache es wirklich komplett so, wie meine Kollektionen sind und, was man sich vielleicht auch erwartet, wenn man sagt, man lässt mich jetzt eine Suite einrichten." In der 75-Quadratmeter-Suite mit zwei Schlafzimmern dominiert der Retrochic. Eye-Catcher ist eine handgefertigte Bettenlandschaft mit bordeauxroter Chesterfield-Tapezierung. Dabei handelt es sich um das erste Interieur-Designstück Hoscheks.

    Auf die Frage, ob es bei ihr zu Hause ebenso aussehe wie in der Suite, antwortete die Modeschöpferin: "Ich habe bis jetzt nie besonders viel Zeit gehabt, mich wirklich einzurichten. Mein allererstes eigenes Wohnprojekt ist die gemeinsame Wohnung mit meinem Freund in Graz, die ich erst seit letztem Jahr einrichte und ich bin fast fertig. Da schaut's noch ein bisschen lustig aus." Die Designerin könnte sich durchaus vorstellen, wieder abseits der Mode kreativ zu werden: "Alles, was mit Styling zu tun hat, ob das jetzt irgendein Möbelstück ist oder ein Kfz, liegt mir."

    Eine besondere Herausforderung stellen für die Mitarbeiter des Altstadt Vienna die rund 70 Bilder dar, welche die Räume der Suite zieren, verriet Hotelbesitzer Otto E. Wiesenthal: "Die sollten alle im rechten Winkel hängen." Auf Hoschek aufmerksam wurde der Eigentümer auf der Hochzeit einer seiner Cousinen, die von der Designerin gestaltet wurde: "Ich fand, sie ist eine extrem smarte und lebhafte Frau."

    Hotel Altstadt Vienna

    Das Hotel Altstadt Vienna im Bezirk Neubau wurde 1991 eröffnet. Es gibt 45 Zimmer, davon 15 Suiten. Neben Hoschek haben auch schon andere Persönlichkeiten Räume der Herberge gestaltet, darunter der italienische Architekt Matteo Thun oder das Wiener Designerduo Polka. Das Einzelzimmer kostet ab 129 Euro die Nacht, das Doppelzimmer 159 Euro. Die Auslastung betrug 2011 laut Wiesenthal 91 Prozent. Zu den Stammgästen zählen auch Prominente, so die TV-Köchin Sarah Wiener und die Schauspieler Harald Krassnitzer und Tobias Moretti, verriet der Hotelbesitzer.


    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernIn der 75-Quadratmeter-Suite mit zwei Schlafzimmern dominiert der RetrochicFoto © APA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz 

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz

       

      Bezirkswetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!