Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 08:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden
    Zuletzt aktualisiert: 22.08.2012 um 20:15 UhrKommentare

    Rekordzahlen bei Hantavirus-Fällen

    Ärzte schlagen Alarm. Schon 200 Menschen infizierten sich mit dem Hantavirus und mussten ins Spital. Nur genaue Hygiene schützt vor Infektion.

    Die Rötelmaus überträgt das gefährliche Hantavirus

    Foto © Julius Kramer - FotoliaDie Rötelmaus überträgt das gefährliche Hantavirus

    So viele Hantavirus-Fälle wie heuer hat es noch nie gegeben - wir berichteten. "Die Zahlen sind regelrecht explodiert", schlägt nun Marianne Wassermann-Neuhold vom Landesreferat für Gesundheits- und Impfvorsorge Alarm. Die Zahl der offiziell erfassten Fälle liege bei 155, bestätigen sich die noch hinzukommenden Verdachtsfälle, sind es "wohl schon bald 200." Die Krankheitsfälle verteilen sich recht unterschiedlich im Land. Die meisten Fälle wurden bisher im Bezirk Feldbach konstatiert, nämlich 41, es folgen Leibnitz mit 28, Deutschlandsberg und Graz-Umgebung mit je 22. Weniger betroffen ist die Obersteiermark, so die Ärztin. Zum Vergleich: 2011 gab es 21 Fälle, 2010 nur neun.

    Die Folgen einer Infektion mit dem Hantavirus sind zum Teil dramatisch: Kopf-, Bauch und Rückenschmerzen werden nicht selten gefolgt von einem vorübergehenden Nierenversagen. "Rund zehn Prozent der Betroffenen erleiden ein solches Nierenversagen", sagt Wassermann-Neuhold. Eine Nierenwäsche (Dialyse) inklusive einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt sind notwendig. Eine Person ist letztes Jahr an den Folgen einer Infektion gestorben.

    Übertragen werden die Hantaviren über Kot und Harn der Rötelmaus, meist über die Atemwege oder Körperkontakt mit den Ausscheidungen. Hygienemaßnahmen - Staubschutzmasken und Handschuhe tragen und vor dem Essen die Hände waschen - schützen vor einer Ansteckung.

    Über die Ursachen für die Zunahme der Hantavirus-Fälle können die Experten nur vermuten. Rötelmäuse halten sich vor allem in Buchen und Mischwäldern sowie waldnahen Hecken und Büschen auf. Der lange und warme Herbst letztes Jahr bescherte ihnen wohl optimale Nahrungsbedingungen. Eine größere Anzahl als sonst überlebte und kommt nun den Menschen nahe.

    HELMUT BAST

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Halloween-Ball in Graz 

      Halloween-Ball in Graz

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Halloween: Schaurig Süßes oder Saures?

      Schokogeister, Grusel-Fruchtgummis, zuckerfreie Dinkelkeks – zu Hallowee...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!