Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. Oktober 2014 00:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bursche lag nach Unfall auf Straße: Fahrerflucht Hohe Auszeichnung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Bursche lag nach Unfall auf Straße: Fahrerflucht Hohe Auszeichnung
    Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 um 07:27 UhrKommentare

    Reininghaus: Klartext in der Arena

    Die Kleine Zeitung lädt heute zur großen Diskussion: Das sind die Chancen, das die Risiken beim 75-Millionen-Euro schweren Reininghaus-Kauf. Diskutieren Sie mit.

    52 Hektar groß sind die Reininghausgründe, die zum Verkauf stehen

    Foto © Erwin Scheriau52 Hektar groß sind die Reininghausgründe, die zum Verkauf stehen

    Es könnte der größte Immobilien-Deal der Stadtgeschichte werden - wenn die Grazer Bevölkerung Ja dazu sagt. Am Freitag beginnt die Bürgerbefragung zur geplanten Übernahme der Reininghausgesellschaft Asset One (und zur Umweltzone). Die Kleine Zeitung lädt daher heute um 18.30 Uhr zur Diskussion ins Kunsthaus: Soll die Stadt das Reininghaus-Areal kaufen?

    Beantworten werden diese Fragen Experten aus Wirtschaft und Stadtplanung, politisch Verantwortliche sowie der aktuelle Eigentümer der 52 Hektar. Bernhard Astner, Sprecher der Eigentümer, sagt: "Die Stadt ist unser präferierter Partner für den Verkauf der Reininghausgründe. Sie hat die einzigartige Chance, diesen Stadtteil nun als Eigentümer zu entwickeln."

    Finanzstadtrat Gerhard Rüsch (ÖVP) nimmt das Zuspiel auf und sieht im Kauf "die einmalige Chance, einen Stadtteil aus einem Guss zu entwickeln". Darüber hinaus brauche man angesichts des Bevölkerungswachstums das Areal "als strategische Grundstücksreserve".

    SPÖ-Chefin Martina Schröck hat zwar die Bürgerbefragung ermöglicht, ist aber gegen den Kauf. "Wir haben noch ausreichend Baulandreserven, die bereits erschlossen sind."

    Architekt und Stadtplaner Johannes Fiedler vermisst ein klares Bekenntnis der Stadt: "Um als Stadt zu funktionieren, müsste Reininghaus kleinteilig entwickelt werden. Da braucht es mindestens 100 Bauplätze." Stattdessen ist bisher aber nur von großen Genossenschaften und Einkaufszentren die Rede.

    Wirtschaftlich ließe sich für die Stadt mehr herausholen, findet Wirtschaftsprüfer Fritz Kleiner: "Die Stadt kauft zu teuer." Er spricht sich nicht grundsätzlich gegen den Kauf aus, "aber nicht so und nicht unter diesem Zeitdruck".

    Bürgerbefragung

    Unterdessen ist die Bürgerbefragung angelaufen: Die ersten Kuverts sind bereits zugestellt, abgestimmt kann aber erst ab Freitag, dem 29. Juni werden. Alle Infos unter www.graz.at/umfrage2012 .


    Arena

    Die Kleine Zeitung lädt am 26. Juni 2012 zur großen Diskussion: Kunsthaus Graz, Space 04 (im Erdgeschoss). Beginn 18:30 Uhr.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz 

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz

       


      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Samstag, 04. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      KLEINE.tv

      Viel Vergnügen im Vergnügungspark

      Redakteurin Sandra Mathelitsch hat vier Fahrgeschäfte aus der überschaub...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Er will ein "Wow!" hören
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!