Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. August 2014 18:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    36-Jährige auf Schutzweg von Lkw überrollt Nagl: Sparkurs ist "empörend und inakzeptabel" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel 36-Jährige auf Schutzweg von Lkw überrollt Nagl: Sparkurs ist "empörend und inakzeptabel"
    Zuletzt aktualisiert: 29.04.2012 um 19:04 UhrKommentare

    GAK: Nur ein Schritt fehlt noch zum Titel

    Der GAK kann seine Erfolgsserie fortsetzen und gewinnt in der 24. Runde der Regionalliga-Mitte im Steiermark-Duell mit den KSV Amateuren mit einem Gesamtscore von 0:2. Sturms Amateure unterlagen Allerheiligen.

    1 / 10 

    Souverän, abgeklärt und effizient - drei Schlagworte zum Spiel der Grazer Athletiker gegen die Kapfenberg Amateure. Doch der 2:0-Erfolg war für GAK-Co. Herfried Sabitzer bereits wenige Minuten nach Schlusspfiff Schnee von gestern: "Die Partie gegen den KSV ist abgehakt. Jetzt heißt es volle Konzentration auf das Spiel gegen Villach." Am Freitag (19 Uhr) empfangen die "Roten" Verfolger VSV zum Spitzenspiel in der UPC Arena. Mit einem Sieg würde der GAK den Titelgewinn vorzeitig fixieren. "Wir freuen uns auf das Spiel. Auch die drei Punkte bleiben sicher in Graz", sagt Sabitzer, der auf Unterstützung der Fans hofft. "Das Stadion muss brennen."

    Durchatmen heißt es indes bei Allerheiligen. Bei den Sturm Amateuren gab es nach zuletzt turbulenten Wochen einen verdienten 3:1-Erfolg. "Sturm hatte Probleme in der Abwehr. Die haben wir genützt", resümierte Sektionsleiter Reinhold Wutte zufrieden. Denn mit dem Sieg sollte "auch der Klassenerhalt gesichert sein."


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kraftprotz Marcel Hirscher 

      Kraftprotz Marcel Hirscher

       

      KLEINE.tv

      Kartnigs Fußfessel: Meinungen dazu

      Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig soll eine Fußfessel bekommen und seine...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!