Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 22:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Alt ist das neue Neu Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Alt ist das neue Neu Die erfolgreiche Suche nach dem Ich im Kollektiv
    Zuletzt aktualisiert: 14.04.2012 um 20:02 UhrKommentare

    Radikaler Pfarrer nimmt Homosexuelle ins Visier

    Ein südsteirischer Pfarrer sorgt mit radikalen Ansichten zum Thema Homosexualität für Aufregung. Die Diözese hat dafür kein Verständnis.

    Pfarrer Karl Tropper provoziert neuerlich mit seinen Ansichten

    Foto © Thomas WieserPfarrer Karl Tropper provoziert neuerlich mit seinen Ansichten

    Für seine radikalen Ansichten gegenüber dem Islam ist Karl Tropper - Pfarrer im südsteirischen St. Veit am Vogau - hinlänglich bekannt. Jetzt sorgt er mit einer mehrseitigen Beilage zum Thema Homosexualität im jüngsten Pfarrblatt für Aufregung. Aufmerksam macht darauf ein junger Mann (Name der Redaktion bekannt), der in Graz Lehramt für Katholische Religion studiert und den Text als hetzerisch und diskriminierend beurteilt. "Gott liebt alle Menschen, wieso schaffen das die Menschen nicht?", fragt sich der 25-Jährige.

    Und tatsächlich geht es in dem Text ordentlich zur Sache: Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Homosexualität werden darin publiziert. Demnach handle es sich nach biologischer und psychologischer Erkenntnis um eine Krankheit. Eine erworbene Sexualneurose, die die Lebens- und Arterhaltungsfunktionen störe. Homosexualität wird weiters als Triebverirrung beschrieben. "Homos" seien unglückliche, ruhelose Menschen, denen die Einsicht fehle. Dann kommt ganz harter Tobak: Außerdem hätten sie mehr als sechs Millionen Aids-Tote zu verantworten.

    Auch die Bibel wird über eineinhalb Seiten zitiert. Diese verurteile die widernatürliche Praxis unmissverständlich und streng. Der Alte Bund schreibe für diese Verirrung gar die Todesstrafe vor. Pfarrer Karl Tropper meint auf Anfrage der Kleinen Zeitung lapidar: "Was ist da falsch?" Und die Empörung des jungen Studenten quittiert er mit der Aussage: "Es ist gesund für ihn, nachzudenken."

    Auf wenig Verständnis stoßen die radikalen Ansichten des südsteirischen Pfarrers bei Johannes Ulz vom Pastoralamt der Diözese Graz-Seckau: "Durch die Beilage des jüngsten Pfarrblattes der Pfarre St. Veit am Vogau fühlen sich homosexuelle Menschen diskriminiert, verletzt und verhetzt, gedemütigt und entwürdigt. Das macht mich sehr betroffen." Es sei auch klar, dass damit die kirchlichen Vorgaben und Grundsätze in der Seelsorge völlig missachtet werden. Die katholische Kirche rufe in ihrem Katechismus dazu auf, homosexuell geprägten Menschen mit Achtung, Mitgefühl und Takt zu begegnen. Man müsse sich hüten, sie in irgendeiner Weise ungerecht zurückzusetzen. Die Würde einer Person sei unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung. Gottes Liebe und Zuwendung gelte jedem Menschen. Einzige Aufgabe der Kirche sei es, diese Zuwendung Gottes für die Menschen erfahrbar zu machen. Aufwecker Seite 19

    BETTINA KUZMICKI

    Kommentar

    ALFRED LOBNIKBetroffen von ALFRED LOBNIK

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz 

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz

       


      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 95%
        Regen
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      KLEINE.tv

      Viel Vergnügen im Vergnügungspark

      Redakteurin Sandra Mathelitsch hat vier Fahrgeschäfte aus der überschaub...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Er will ein "Wow!" hören
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!