Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 20:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Halbleiterhersteller ams im Halbjahr mit mehr Gewinn Der Leidensweg von Reh "Maxl" geht weiter Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Halbleiterhersteller ams im Halbjahr mit mehr Gewinn Der Leidensweg von Reh "Maxl" geht weiter
    Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 18:50 UhrKommentare

    G-Modell: Für immer jung

    Magna hat den Mercedes "G" fit für die nächste Runde gemacht. Weltpremiere feiert der neu aufgeladene Evergreen in zwei Wochen in Peking.

    Foto © Jürgen Fuchs

    Dass Daimler die offizielle Premiere seines renovierten Kultautos am 23. April auf der Automesse in Peking zelebriert, ist eine Referenz an den chinesischen Markt und ein deutlicher Hinweis darauf, wo auch für den "G" in Zukunft die Musik spielt. Längst haben die reichen Chinesen den bei Magna in Graz gebauten Geländewagen-Klassiker entdeckt und es steht außer Frage, dass China bei den Stückzahlen schon in Kürze zügig an den USA und Deutschland vorbeiziehen wird.

    Die Entscheidung, die Produktion der Offroad-Legende wegen der hohen Nachfrage zu verlängern, hat allerdings ein umfangreiches Facelift des Evergreens notwendig gemacht.

    Nachgeschärft werden musste in erster Linie bei den Themen Sicherheit (Fußgängerschutz) und Emissionen (Euro 6). Optisch auffallend sind die neuen LED-Tagfahrleuchten, dazu hat man der seit 1979 gebauten Ikone neue Außenspiegel spendiert. Komplett neu gestaltet wurden die Instrumententafel und die Mittelkonsole, zwischen den beiden neuen Rundinstrumenten rückt ein Farbdisplay in das Blickfeld des Fahrers. In Österreich wird die neue "G"-Generation im Herbst auf die Straße kommen.

    Bei den Motoren greift Mercedes ins Volle und bietet künftig neben dem 350 CDI und dem G 500 auch einen Achtzylinder-Biturbo (G 63 AMG/544 PS) und einen mächtigen Zwölfzylinder-Biturbo (AMG 65 AMG/612 PS) an.

    Mercedes wird heuer bei Magna 9500 Stück montieren lassen. In den nächsten Jahren könnte die Produktion wegen einiger Militäraufträge auf 15.000 bis 20.000 Fahrzeuge hochgefahren werden.

    Daimler hat die Fertigung des "G" in Graz bis 2020 in Aussicht gestellt. Um den neuen Vertrag gab es zwischen Mercedes und Magna harte Verhandlungen (wir berichteten), unterschrieben ist das Papier noch nicht.

    GERHARD NÖHRER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      DSDS-Tour machte Halt in Graz 

      DSDS-Tour machte Halt in Graz

       

      Bezirkswetter

      • Montag, 28. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter


      KLEINE.tv

      Flugzeugabstürze: Angst vorm Fliegen?

      Da es in letzter Zeit zu mehreren Flugzeugabstürzen gekommen ist, haben ...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Programmchefin Mirjam gibt beim Radio den Ton an
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!