Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 15:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Räder und Kabel um 20.000 Euro gestohlen Ein Sieg vor dem Ende Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Räder und Kabel um 20.000 Euro gestohlen Ein Sieg vor dem Ende
    Zuletzt aktualisiert: 21.03.2012 um 20:55 UhrKommentare

    Von Alltagsleid bis Widerstandskultur

    Eine Kino-Durch- querung am ersten Diagonale-Tag zeigt die Stärke des österreichischen Films in den mannigfaltigen Erkundungen des Sozialen.

    Szenen aus "Nervenbruch Zusammen Gehabt"

    Foto © GOLDENGIRLS FILMPRODUKTIONSzenen aus "Nervenbruch Zusammen Gehabt"

    Es war ein größenwahnsinniges Bauprojekt in den 60ern und Schauplatz eines Massakers auf Studenten: das Stadtviertel Nonoalco-Tlatelolco in Mexiko-Stadt. Lotte Schreiber skizziert in atemberaubenden Kameraeinstellungen das Leben vor der bröckelnden Fassade und den Verfall einer Idee als "Stadtteil für alle".

    Tlatelolco. Von Lotte Schreiber. Donnerstag, 13.30 Uhr, Schubertkino.

    "Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." Ein Kästner-Zitat an der kahlen Wand im Übergangsheim für Frauen. Nach zehn Jahren ist Arash T. Riahi dorthin zurückgekehrt. In sanften und niemals wertenden Bildern lässt er die Frauen von damals und heute erzählen: von Abgründen, Alltagsleid und Hoffnung. Ein Film, der Mut macht.

    Nervenbruch Zusammen Gehabt. Von Arash T. Riahi. Freitag, 21 Uhr, Schubertkino.

    Beglückende Vielfalt im ersten von fünf Experimentalfilmprogrammen: In Benjamin Swiczinskys "Heldenkanzler", listig aus Archivmaterial und Animation montiert, erzählt Engelbert Dollfuß seine Lebensleistung - Österreichs Umformung zum austrofaschistischen Ständestaat. Formal zumindest weitschichtig verwandt zeigen Oliver Ressler und Zanny Begg in "The Bull Laid Bear" die Krise als großgestrickten Mythos aus Wirtschaftsbetrug und politischer Überforderung. Norbert Pfaffenbichler entwirft in "Conference" ein frappierendes Hitler-Palimpsest aus 65 Spielfilmporträts - mit Darstellern von Alec Guinness bis Hubsi Kramar. Katharina Gruzei schickt in "Die ArbeiterInnen verlassen die Fabrik" eine Menschengruppe durchs blinkende Geklingel einer Neon-Lichtinstallation und auf die Spur der Brüder Lumière. Und Manfred Rainer sinniert in "Protest ohne Ästhetik und Form" über die Vereinnahmung zeitgenössischer Widerstandskultur.

    Experimentalfilmprogramm 1. Freutag, 18.30 Uhr, KIZ Royal.

    Das unbekannte Wesen Dirigentin thematisiert Marion Porten in ihren zwei Kurzfilmen (eigentlich Teil einer Installation) um Geschlechterzuordnungen und Machtverhältnisse im Orchester. Auch Manfred Neuwirths Film kann man sich gut als Kunstinstallation vorstellen: Streng statische Aufnahmen von fünf Naturschauplätzen, deren Sogwirkung Christian Fennesz' subtil-raffinierter Score noch verstärkt.

    Der Rücken der Dirigentin von Marion Porten, scapes and elements von Manfred Neuwirth. Freitag, 14 Uhr, Schubertkino.

    JS/UB/NM

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      "LoftCube": Suite auf dem Hotel Daniel 

      "LoftCube": Suite auf dem Hotel Daniel

       


      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 30. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Umfrage: Mit Fußfessel im Luxushotel?

      Ende Oktober besuchte Hannes Kartnig die Premiere der Oper „Tosca“ - mit...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Jung, talentiert und motiviert
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!