Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 15:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Infineon baute Grazer Kompetenzzentrum weiter aus Der UBSC Graz bleibt in der Liga Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Infineon baute Grazer Kompetenzzentrum weiter aus Der UBSC Graz bleibt in der Liga
    Zuletzt aktualisiert: 05.03.2012 um 20:51 UhrKommentare

    Beamtenbestechung beginnt bei 21 Euro

    Neuer Regeln gegen Korruption im Land: Kaffee und Würstel sind erlaubt, Präsente oder Einladungen im Wert von mehr als 20 Euro untersagt. Auch Lehrlinge betroffen.

    Foto © montebelli - Fotolia

    Unbeeindruckt von den Querelen im Bund darüber, wie streng denn "Anfüttern" und "Schmieren" zu bestrafen sind, verschärft das Land Steiermark die Gangart: Auf Basis von Antikorruptionsbestimmungen im Dienstrecht hat die Landesamtsdirektion einen Leitfaden erlassen, an den sich alle Beamten und Vertragsbedienstete, Pädagogen, aber auch Lehrlinge, Praktikanten und Volontäre zu halten haben. Faustregel: Wer bei Einladungen und Geschenken Zweifel hat, soll sie nicht annehmen. "Man kann jederzeit bei uns nachfragen", ergänzt Landesamtsdirektor Helmut Hirt. Grundsätzlich untersagt sind Zuwendungen im Wert von mehr als 20 Euro. "Dieser Richtwert ist das Ergebnis der Arbeitsgruppe", räumt Hirt ein, dass dieser Grenzwert ein steirischer ist. So oder so darf man im Landesdienst keine Freikarten annehmen, sich nicht auf eine Jagd oder zum Segeln einladen lassen und keine Rabatte oder Gegengeschäfte für sich und sein Umfeld akzeptieren beziehungsweise fordern. Kugelschreiber, Kalender und dergleichen darf man indes annehmen. Sich auf Kaffee und Mineralwasser, Kuchen und Frankfurter Würstel einladen zu lassen, fällt ebenso wenig unter das Kapitel Korruption. Ehrengeschenke (bei Jubiläen) lässt man - nach Rücksprache - ebenso gelten. Ansonsten drohen dienst- und strafrechtliche Konsequenzen.

    Im Magistrat Graz strebern und trainieren Bedienstete unterdessen mit einem Antikorruptionsprogramm am Bildschirm, was man darf und was nicht. Egal auf welcher Ebene: Geld anzunehmen - auch Trinkgelder - ist für Bedienstete tabu.

    THOMAS ROSSACHER

    Foto

    Foto © Hoffmann

    Helmut HirtFoto © Hoffmann

    Fakten

    "Als Grundregel gilt: Bei geringstem Zweifel ist größte Zurückhaltung geboten."
    Helmut Hirt, Landesamtsdirektor, zitiert aus dem aktuellen Antikorruptionserlass

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Spielberg in Graz

      Hassler

      Für einen Tag wurde die Grazer Innenstadt zum Mekka der Motorsportfreunde. Spielberg lockte 50.000 Fans zum Schloßberg.



      Fotos aus dem Bezirk

      Oper Graz: Programmpräsentation 2014/15 

      Oper Graz: Programmpräsentation 2014/15

       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Bienen: Zu Besuch im Steirischen Imkerzentrum

      In der Steiermark ist die Leidenschaft für das Imkern entbrannt - die Ku...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Ein Gefühl für Sprachen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang