Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 00:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ganz neue Rollenspiele in der City Die kleine Ersa hatte es eilig Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Ganz neue Rollenspiele in der City Die kleine Ersa hatte es eilig
    Zuletzt aktualisiert: 27.01.2012 um 08:19 UhrKommentare

    Opernredoute: Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren

    Bevor der Ball der Bälle am Samstag in der Grazer Oper über die Bühne geht, haben dort die Arbeiter lange Nächte: Seit Mittwoch, 21.25 Uhr, wird umgebaut.

    1 / 30 

    Witwe hinten." Wie bitte? Doch ja, richtig gelesen: Was da auf der Glasbrücke steht, ist das Hinterteil der "Lustigen Witwe" - wenn auch nicht das der Dame, sondern ein Teil vom Bühnenbild. Nummer 5, hinten. Praktisch, dass anno dazumal Bühnenbildner Jörg Koßdorff einen Ballsaal für dieses Stück gestaltet hatte - damit stand die Kulisse für die Opernredoute von Anfang an fest. Morgen, Samstag, geht der Ball übrigens schon zum 14. Mal über die Bühne des Grazer Opernhauses.

    Obwohl: Von Bühne kann eigentlich keine Rede mehr sein. Mittwochnacht fiel um 21.20 Uhr der Vorhang für "Elektra" - seither wird umgebaut. Innerhalb von 72 Stunden muss die Verwandlung der Opern- in eine Ballkulisse perfekt sein, am Samstag um 21.30 Uhr wird die Redoute dann offiziell eröffnet: Das Philharmonische Orchester wird mit dem "Krönungsmarsch" aus "Le prophète" auf die Nacht der Nächte einstimmen.

    Ja, die Nächte sind derzeit lang. Fragen Sie den technischen Direktor Wolfgang Urstadt und seine Leute. Oder Haustechnik-Leiter Wolfgang Schmidt, der gerade abschwirrt, um zu zeigen, wo welche Kabel verlegt werden können bzw. müssen. 3000 Meter sind es . . . Bis 2 Uhr früh wurde noch am Mittwoch die Bestuhlung aus den Verankerungen in Parkett und Logen geholt. Donnerstag früh ruht ein Teil bereits im Orchestergraben, der Rest steht in jenen Containern, in denen dafür rot-goldene Sessel angeliefert worden sind.

    Vorsicht! Schwebende Last

    Während in der Montagehalle Kulissenteile geschoben werden ("Vorsicht! Schwebende Last") und im Zuschauerraum, Pardon, Ballsaal, der Tanzboden Stück für Stück verlegt wird, sitzt Redoute-Organisator Michael Tomec auf einer der Stufen im Aufgang und dirigiert Sesselträger. "120 hinauf zum Balkon!" - sagt's, und die ersten Stapel werden schon an ihm vorbeigetragen.

    Ruckzuck geht hier alles. 150 Arbeiter machen den Umbau perfekt, rechnet Bernd Pürcher, der zweite Mann aus dem Redoute-Organisationsteam, vor. Sie bringen knapp 1000 Quadratmeter Tanzparkett auf Vordermann, verwandeln selbst so nüchterne Zweckbauten wie eine Montagehalle in eine Romantic Swing Lounge. Verbannen Garderoben und Küche in Zeltaufbauten nach draußen, schaffen an allen Ecken und Enden Platz zum Flanieren, Tanzen, Mitreden, Zuhören - und vor allem zum Genießen.

    Auch Mignon Ritter genießt die Redoute, "immer"! Ganz kann man sich das nicht vorstellen. Die Bühnenbildnerin ist für die Kulisse verantwortlich, für sie beginnt die Arbeit nicht nach der letzten Vorstellung am Mittwoch, sondern schon Monate zuvor. Die ersten Entwürfe, schildert sie, einen Automatenkaffeebecher in der Hand, entstehen bereits im April, ab Herbst legen dann die "art+event"-Werkstätten los. Von dort stammen übrigens auch die Kostüme für den Ball der Bälle.

    Das Risiko ist ein großes: Innerhalb von zwei, drei Tagen muss alles stehen und passen. Ohne eine einzige Bauprobe! Aber bis jetzt, man darf auf Holz klopfen, ist noch alles gut gegangen. Ritters persönlicher Lieblingsraum diesmal? "Der Rousseau-Raum", die Seitenbühnen Art Lounge, inspiriert vom französischen Maler Henri Rousseau.

    Hier entsteht ein Dschungel, dessen verschlungene Wege übrigens direkt zu ihr führen werden: zur Witwe, der Lustigen.

    BEATE PICHLER

    Live aus der Oper

    Erstmals wird die Kleine Zeitung DIGITAL die Eröffnung der Grazer Opernredoute am 28. Jänner live ab 20 Uhr im Internet übertragen: Wir holen Ihnen die Stars direkt aus dem Ballsaal ins Wohnzimmer.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Spielberg in Graz

      Hassler

      Für einen Tag wurde die Grazer Innenstadt zum Mekka der Motorsportfreunde. Spielberg lockte 50.000 Fans zum Schloßberg.



      Fotos aus dem Bezirk

      Longboard und City-Wheels im Test 

      Longboard und City-Wheels im Test

       

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig

      KLEINE.tv

      "Kleine Fastenzeit" ist zu Ende

      In der Fastenzeit haben auch sechs Redakteure der Kleinen Zeitung auf Ka...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Einmal die Perspektive tauschen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang