Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 06:53 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Das ist der 'Tatort' und kein Werbefilm" Von Graz in die Welt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel "Das ist der 'Tatort' und kein Werbefilm" Von Graz in die Welt
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2012 um 05:50 UhrKommentare

    Landeshilfe für das Bettlerdorf

    Landesregierung beschließt 20.000 Euro, damit in Hostice (Slowakei) die marode Schule und der Kindergarten endlich saniert werden. Zum Bettelverbot stehen beide Klubobleute von SPÖ und ÖVP.

    Zugute kommt das Geld dem ostslowakischen Dorf Hostice

    Foto © Markus LeodolterZugute kommt das Geld dem ostslowakischen Dorf Hostice

    Vor knapp einem Jahr haben die Klubobleute von SPÖ (Walter Kröpfl) und ÖVP (Christopher Drexler) das verschärfte Bettelverbot vorgestellt. Im Mai 2011 trat es in Kraft, die angekündigten Hilfsmaßnahmen der Koalition ließen aber auf sich warten. Am Donnerstag ist es soweit, die Landesregierung wird mehrheitlich eine Förderung über 20.000 Euro beschließen. Adressat ist das Welthaus der Diözese Graz-Seckau, zugute kommt die Landeshilfe aber dem ostslowakischen Dorf Hostice, woher viele Bettler von Graz stammen. Konkret dient das Geld dazu, die überfällige Sanierung der örtlichen Schule und des Kindergartens zu ermöglichen. "Es ist sinnvoll in Bildung zu investieren", sind Kröpfl und Drexler überzeugt.

    "In den Bau ist seit den Siebzigern kaum investiert worden. Einiges ist zu reparieren", nickt Agnes Truger, Projektreferentin vom Welthaus. Man unterstützt die Gemeinde, sich mit den mehr als 40 Grundeigentümern, die nach dem Zusammenbruch des Kommunismus einen "Schulanteil" zugesprochen bekommen haben, zu einigen. Ist das geschehen, kann Hostice (880 Einwohner, davon 350 arbeitslos) beim Staat die Sanierung einfordern. "Noch hält das Dach, noch ist die Sickergrube nicht übergegangen", hofft Truger, dass bis Jahresende die Sanierung auf Schiene ist. "Bei uns hätte man ein solches Gebäude längst geschlossen", berichtet Kröpfl nach einem Lokalaugenschein. Und, dass man gemeinsam mit der ÖVP helfen will, um EU-Mittel für Beschäftigungsprojekte im Dorf zu lukrieren.

    Zum Bettelverbot stehen beide Klubobleute: "Es wirkt. Und ich rate jedem, sich eine Straßenzeitung zu kaufen", so Drexler. Der Prüfung des Verbots sehe man gelassen entgegen.

    THOMAS ROSSACHER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein 

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein

       


      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 05. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Baum fiel auf Stromleitung und Straße

      In der Grazer Ragnitzstraße fiel am Dienstag Nachmittag ein Baum auf ein...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der König und die Dame
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!