Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 03:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Treffen mit Meistern Nächste Betriebsversammlungen in Graz und Linz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Treffen mit Meistern Nächste Betriebsversammlungen in Graz und Linz
    Zuletzt aktualisiert: 12.01.2012 um 08:33 UhrKommentare

    Anrainer-Protest gegen "zu dichte Verbauung"

    Bebauungsplan für Wohnprojekt zwischen Oeverseegasse und Lazarettgasse stößt bei Nachbarn auf heftige Kritik. Sie sprechen von einer "zu dichten Verbauung" für dieses Gebiet und wollen eine Aufsichtsbeschwerde beim Land einbringen.

    So ähnlich soll die geplante Verbauung des Hofbereichs in der Oeverseegasse aussehen

    Foto © WIEHN ARCHITEKTUR So ähnlich soll die geplante Verbauung des Hofbereichs in der Oeverseegasse aussehen

    Gegen die geplante Errichtung eines aus mehreren Blöcken bestehenden Wohnbaus mit knapp 100 Wohnungen im Bereich Oeverseegasse/Lissagasse/Lazarettgasse wird von den Anrainern massiv gekämpft. Sie sprechen von einer "zu dichten Verbauung" für dieses Gebiet und wollen eine Aufsichtsbeschwerde beim Land einbringen, sollte der Gemeinderat nächste Woche den Bebauungsplan beschließen.

    "Mit diesem Bebauungsplan verstößt die Stadtplanung sowohl gegen den Flächenwidmungsplan, weil die erlaubte Dichte von 1,4 für dieses Gebiet weit überschritten wird, als auch gegen das Stadtentwicklungskonzept. Statt den Innenhof zu schützen, lässt man ihn verbauen", kritisiert Anrainersprecherin Elisabeth Lechner. Man befürchte durch diese Verbauung eine starke Beschattung der bestehenden Wohnungen und eine unzumutbare Lärmbelästigung. Lechner: "Dadurch werden unsere Wohnungen stark entwertet."

    Während der Auflage des Bebauungsplanentwurfs im Sommer des Vorjahres wurden deshalb auch von rund 40 Nachbarn Einwendungen dagegen eingebracht. Man habe aber bis heute keine offizielle Stellungnahme bekommen, ob die Einwendungen entsprechend sorgsam behandelt wurden. Und auch die Einsicht in den überarbeiteten Bebauungsplan sei nicht möglich gewesen, befürchtet Lechner Schlimmes. Die Forderung der Anrainer ist eine Verringerung der Baublöcke um drei Geschoße.

    Der Bauwerber habe ja schon einer Reduktion um zwei Geschoße zugestimmt. Das sei auch den Nachbarn kommuniziert worden, berichtet Thomas Rajakovics als Sprecher des für die Stadtplanung zuständigen Bürgermeisters Siegfried Nagl. Man bleibe deutlich unter der maximal zulässigen Dichte. Diese Verdichtung sei übrigens keine schlechte Lösung für dieses Gebiet. Die Blöcke ersetzten ja nur die Gebäude einer Schlosserei und es werde nachher mehr Grün geben als jetzt.

    HANS ANDREJ

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      styriarte: Markus Schirmer in der Helmut-List-Halle 

      styriarte: Markus Schirmer in der Helmut-List-Halle

       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 23. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig


      KLEINE.tv

      Gerz-Kunstwerk: Abmontieren oder nicht?

      Seit 2010 findet man in der Steiermark Tafeln des Projektes „63 Jahre da...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Guter Draht zur Jugend
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!