Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 04:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gähnende Leere auf Schritt und Tritt Michael Lehofer: Graz auf der Couch Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Gähnende Leere auf Schritt und Tritt Michael Lehofer: Graz auf der Couch
    Zuletzt aktualisiert: 03.01.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Künstlerhaus: Kulturbaustelle mit vielen neuen Chancen

    Das Grazer Künstlerhaus wird derzeit nicht nur baulich saniert, sondern auch neu strukturiert. Mehrere Vereine und Institutionen haben Interesse bekundet und verschiedenste Konzepte vorgelegt.

    Das Grazer Künstlerhaus soll ab Herbst in neuem Glanz erstrahlen. Über die Neuorganisation wird demnächst entschieden

    Foto © EderDas Grazer Künstlerhaus soll ab Herbst in neuem Glanz erstrahlen. Über die Neuorganisation wird demnächst entschieden

    Die Künstler und Vereine wollen von der Politik ein klares Bekenntnis zur Kunst, mehr Transparenz und mehr Geld. Die Politik will von den Künstlern mehr Mitarbeit, mehr Sparsamkeit und weniger Geraunze. Und so ziemlich alle wollen derzeit das Grazer Künstlerhaus. So weit die aktuelle Situation in der heimischen Kulturlandschaft.

    Das Künstlerhaus gilt als einer der schönsten Ausstellungsräume der Stadt. 1952 eröffnet, fanden hier die Dreiländerbiennalen "trigon" statt. Seit 2003 ist das Haus am Burgring eine Abteilung des Universalmuseums Joanneum, die sich mit den fünf Künstlervereinigungen Sezession Graz, Berufsvereinigung bildender Künstler, Steiermärkischer Kunstverein Werkbund, Vereinigung bildender Künstler und Künstlerbund die Ausstellungstermine teilt. Nun wird das Haus bekanntlich baulich saniert, wobei auch es auch zu einer Neuorganisation kommen soll.

    Ideenfindung läuft

    Im Rahmen der Bauarbeiten hat Kulturlandesrat Christian Buchmann Konzepte gesammelt, wie es mit dem Künstlerhaus weitergehen könnte. Der Landeskulturbeirat sei gerade dabei, eine Expertise darüber zu erstellen, verriet Buchmann im Interview mit der Kleinen Zeitung. Die Konzepte reichen vom autonomen "Künstler*innenhaus" bis zum professionellen Ausstellungshaus samt Kunstakademie.

    Die fünf erwähnten Künstlervereinigungen pochen bekanntlich auf ihr "Hausrecht" und wollen "die Flamme der Tradition übernehmen". Die IG Kultur Steiermark wiederum fordert ein offenes "Künstler*innenhaus" ohne Hierarchien. Eva Ursprung von der IG Kultur: "Das Wesentliche an unserem Konzept ist, dass es für alle Künstler der Steiermark offen ist. Der nächste Schritt wäre ein freies Atelierhaus, wo man arbeiten kann."

    "Professionelles Ausstellungshaus" gefordert

    Ein weiteres Konzept stammt von Margarethe Makovec () und Sandro Droschl (Medienturm). "Die steirische Kunstlandschaft leidet u. a. unter einer überproportionalen Museumslandschaft, einer fehlenden Akademie und einer Unterdotierung des Mittebaus", analysieren die beiden Autoren und fordern ein "professionelles Ausstellungshaus" mit angedockter Kunstakademie. Der Akademiegedanke findet sich auch in anderen Konzepten, etwa der IG Kultur.

    Zur Ideenfindung eingeladen wurde auch das Stadtmuseum. Direktor Otto Hochreiter: "Das Künstlerhaus ist ein Haus mit Geschichte und soll auch künftig als Ausstellungshaus nach außen strahlen. Wichtig dabei ist die Kooperation mit regionalen und überregionalen Partnern."

    Im Joanneum gibt man sich diplomatisch: "Wir sind für alle sinnvollen Lösungen offen, die der Kunstszene dienen", sagt UMJ-Intendant Peter Pakesch.

    ANDREAS PRÜCKLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      DSDS-Tour machte Halt in Graz 

      DSDS-Tour machte Halt in Graz

       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter


      KLEINE.tv

      Flugzeugabstürze: Angst vorm Fliegen?

      Da es in letzter Zeit zu mehreren Flugzeugabstürzen gekommen ist, haben ...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Programmchefin Mirjam gibt beim Radio den Ton an
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!