Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 27. August 2014 14:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Die Herzl“ abermals insolvent Neue Räumlichkeiten für aktive Senioren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel "Die Herzl“ abermals insolvent Neue Räumlichkeiten für aktive Senioren
    Zuletzt aktualisiert: 28.11.2011 um 20:43 UhrKommentare

    Flügel für den Autocluster

    Der Autocluster lädt am Dienstag zu einem Flugtag. Mit Flugzeugtechnik setzen steirische Betriebe bereits 250 Millionen Euro um. Tendenz steigend.

    Mit Flugzeugtechnik setzen steirische Betriebe bereits 250 Millionen Euro um.

    Foto © ReutersMit Flugzeugtechnik setzen steirische Betriebe bereits 250 Millionen Euro um.

    Vor rund drei Jahren, da ging es rund im steirischen Autocluster. Die Krise schlug in der Zulieferindustrie mit einer nie geahnten Wucht zu. Am Dienstag präsentiert sich trotz konjunktureller Eintrübung ein anderes Bild, "die Stimmung ist gut", so Neo-Geschäftsführer Franz Lückler. Die gut 180 Mitgliedsbetriebe hätten die Krise 2008/2009 genutzt, man sei in vielen Nischen sehr stark vertreten.

    Mehr als nur eine Nische soll künftig der Bereich Luftfahrttechnik im Autocluster einnehmen, das soll auch durch den heutigen Luftfahrttag am Grazer Thalerhof untermauert werden. Laut einer aktuellen Erhebung ist fast jedes dritte der 180 Autocluster-Mitglieder auch im Luftfahrtbereich tätig beziehungsweise daran interessiert, diese Betriebe setzen mit 800 Beschäftigten rund 250 Millionen Euro um.

    "Wir zählen in der Steiermark 25 zugelassene, also zertifizierte Flugzeugzulieferer", so Lückler. Das Spektrum reicht von Flugsimulatoren über die Entwicklung und Produktion von Flugzeugfenstern und Innenausstattung bis hin zu Triebwerksaufhängungen.

    "Die Luftfahrtbranche hat enormes Potenzial für steirische Firmen", so Lückler. Die jüngsten Prognosen sehen auch für das gesamtwirtschaftlich schwierige Jahr 2012 eine sehr gute Entwicklung und Nachfrage in der Luftfahrttechnik. Der Autocluster wolle interessierte Unternehmen bei notwendigen Schulungen und Zertifizierungen beraten. Denn klar ist: Die Einstiegshürden in die Luftfahrttechnik sind hoch. "Wenn man aber einmal in der Branche verankert ist, dann ist man drinnen. Und das zahlt sich aus." Der Bereich Automotive werde im Autocluster nie infrage stehen, es habe jedoch ein Prozess der Diversifizierung und der Verbreiterung eingesetzt, so Lückler. Neben dem Automobil rücken so auch die Luftfahrt und der Schienenverkehr in den Fokus.

    MANFRED NEUPER

    Der Ur-Cluster

    Der steirische Autocluster wurde 1995 gegründet und zählt heute 180 Partnerbetriebe, die mit 40.000 Mitarbeitern rund zehn Milliarden Euro umsetzen. Gesellschafter sind die SFG, AVL, Magna, TCM und Krenhof.

    Neben dem Automobilbereich sind einige Firmen erfolgreich in der Luftfahrttechnik tätig. Darunter Böhler Schmiedetechnik, Ames, Wollsdorf Leder, Pankl oder der Flugsimulatoren-Entwickler Axis. Die Firma HTP aus Fohnsdorf entwickelt und produziert sämtliche Fenster des Airbus-Giganten A380.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Alles-was-schwimmt-Regatta  in Weinzödl 

      Alles-was-schwimmt-Regatta in Weinzödl

       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 27. August 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Donnerstag, 28. August 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 29. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig


      KLEINE.tv

      Schützenhöfer: "Er hat Partei Dienst erwiesen"

      Hermann Schützenhöfer äußert sich im Kleine Zeitung-Interview nicht über...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Traum vom Laufsteg
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!