Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 03:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Weikhard-Uhr kommt ins Kino Alarmgerät schlug Räuber in die Flucht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Die Weikhard-Uhr kommt ins Kino Alarmgerät schlug Räuber in die Flucht
    Zuletzt aktualisiert: 11.10.2011 um 15:50 UhrKommentare

    Graz sagt Heizstrahlern den Kampf an

    "Mit gutem Gewissen draußen sitzen" - ein feines Lodenstück im Ponchostil soll Grazer Gastronomen davon abbringen, gasbetriebene sogenannte "Heizschwammerl" in Gastgärten aufzustellen.

    Rudi Lackner, GF Cafe Kaiserfeld, Klaus Kempenaars, Designer, Eberhard Schrempf, GF Creative Industries Styria, Lisa Rücker, Bürgermeister-Stellvertreterin, Günther Huber, Landhaus-Keller, Andrea Pavlovec-Meixner, Grüne Gemeinderätin, Muamer Cinac, Direktor Hotel Wiesler und Johannes Steiner, Steiner 1888 stehen hinter der Aktion.

    Foto © CISRudi Lackner, GF Cafe Kaiserfeld, Klaus Kempenaars, Designer, Eberhard Schrempf, GF Creative Industries Styria, Lisa Rücker, Bürgermeister-Stellvertreterin, Günther Huber, Landhaus-Keller, Andrea Pavlovec-Meixner, Grüne Gemeinderätin, Muamer Cinac, Direktor Hotel Wiesler und Johannes Steiner, Steiner 1888 stehen hinter der Aktion.

    Der neu designte "Grazfleck" - hergestellt von der obersteirischen Loden-Firma Steiner1888 - soll damit einen kleinen klimarelevanten Beitrag leisten, so Vizebürgermeisterin Lisa Rücker (G) am Dienstag bei der Präsentation im Cafe Kaiserfeld. Bisher sind zehn Betriebe dabei und legen die in der Tradition des Wetterflecks gehaltende anziehbare Decke mit Architektur-Motiven in ihren Außenbereichen auf.

    Den Entwurf hat der auch in Graz tätige Designer Klaus Kempenaars gestaltet und dazu Motive aus dem Stadtbild verwendet, so Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria. Dies sind die halbmondförmigen Leuchtteile unter der blauen Haut des Kunsthauses, das "Lichtschwert" bei der Oper und das Wandmuster der Orangerie im Burggarten. Der "Grazfleck" geht auf eine Idee der Grünen Gemeinderätin Andrea Pavlovec-Meixner zurück, die sich angesichts der in Graz im vergangenen Jahr heftig geführten Diskussion um Freiluft-Heizanlagen für Gastgärten Gedanken über Alternativen gemacht hatte.

    Laut Schrempf komme mit dem "Grazfleck" ein Produkt aus 100 Prozent heimischen Materialien zur Anwendung, das noch dazu Anforderungen wie Design-Standards und niedrige Kosten vereinen sollte. Das Umweltamt der Stadt Graz stellte Rücker zufolge 7.000 Euro für die erste Tranche an Decken für zehn Grazer Betriebe zur Verfügung, die bewusst auf Heizstrahler verzichten. Pro Gerät und Jahr spare das der Stadt bis zu vier Tonnen Kohlendioxid.

    Verschiedene Farben

    Das gute Stück ist in drei verschiedenen Farben erhältlich und kommt auf 180 Euro. Gekauft werden können Stücke der ersten Auflage (300 Exemplare) auch privat, u.a. beim Innenstadtkaufhaus Kastner & Öhler, im Kunsthaus-Shop und bei vier weiteren City-Geschäften.


    Kommentar

    GERALD WINTEREin Wunder von GERALD WINTER

    Foto

    Foto © Erwin Polanc

    Bild vergrößernDer "Grazfleck" im Detail Foto © Erwin Polanc

    An der Aktion beteiligte Gastronomiebetriebe

    • Aiola
    • Airest Thalerhof
    • Bioernte Steiermark
    • Kaiserfeld
    • Kawango
    • Landhauskeller
    • Ökoservice
    • Ritter
    • Steirerstub'n
    • Weitzer

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz 

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz

       

      Bezirkswetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!