Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Juli 2014 17:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gerz-Kunstwerk: Gedenktafeln abmontieren oder nicht? TV-Serienstar Hugh Laurie gastierte mit Band in Graz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Gerz-Kunstwerk: Gedenktafeln abmontieren oder nicht? TV-Serienstar Hugh Laurie gastierte mit Band in Graz
    Zuletzt aktualisiert: 24.03.2011 um 08:17 UhrKommentare

    Reh lebt auf Grundstück: Veterinäramt ermittelt

    2006 fand Erwin Gutjahr ein verletztes Rehkitz. Seither lebt es auf seinem Grund mitten in Wetzelsdorf. Nach einer Anzeige prüft nun die Behörde.

    Artgerecht? Erwin Gutjahr mit seinem "Maxl". Das Reh lebt auf Gutjahrs Grundstück in Wetzelsdorf

    Foto © Hoffamnn Artgerecht? Erwin Gutjahr mit seinem "Maxl". Das Reh lebt auf Gutjahrs Grundstück in Wetzelsdorf

    Erwin Gutjahr versteht die Welt nicht mehr: Seit fünf Jahren kümmert er sich um seinen "Maxl", ein Reh, das er seinerzeit verletzt gefunden hat. Er hält es auf seinem Grundstück mitten in Wetzelsdorf - "und es geht ihm bei mir gut."

    Dass Gutjahr dies so betont, hat einen Grund: Wegen einer Anzeige ermittelt das Veterinäramt. Es besteht der Verdacht, dass Gutjahr gegen das Tierschutzgesetz verstößt. Vielleicht muss er den "Maxl" sogar hergeben.

    Eines Abends fand Gutjahr das verletzte Kitz. Zunächst ließ er es liegen, "weil ich gehofft hab', dass es die Mutter holt. Aber es blieb liegen, voll mit Zecken." Also habe er das Reh mitgenommen und aufgepäppelt. "Ich hab' sogar neben dem Tier geschlafen und ihm ständig Fressen gegeben."

    Seither lebt das Reh in Wetzelsdorf. Gutjahr wohnt zwar in Lannach, "aber jeden Tag ist wer beim Maxl. Entweder ich oder mein Sohn." Er schüttelt den Kopf: "Ich war damals überall, bei der Polizei, beim Tierschutz. Keiner wollte den Maxl haben. Und jetzt kommt die Behörde?!"

    Klaus Hejny vom Veterinäramt widerspricht: "Wir haben erst jetzt davon erfahren und sofort ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Herr Gutjahr mag im guten Glauben gehandelt haben, aber er muss sich an das Gesetz halten."

    Was nun folgt, ist noch offen. Solche Verfahren enden oft zumindest mit der Aufforderung, das Tier "artgerecht" zu halten. Dass im speziellen Fall "Maxl" ausgewildert wird, schließt man im Veterinäramt aus: "Das Reh wurde leider kastriert. Von daher würde es nicht lange überleben."

    MICHAEL SARIA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      styriarte: Markus Schirmer in der Helmut-List-Halle 

      styriarte: Markus Schirmer in der Helmut-List-Halle

       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 22. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Mittwoch, 23. Juli 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Donnerstag, 24. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt


      KLEINE.tv

      Halbzeit im Glacis-Graben

      Es staut sich am Glacis – wegen der Erneuerung der Hauptwasserleitung un...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Guter Draht zur Jugend
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!