Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. Oktober 2014 13:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Kann ich ein Cola?" Sprache der Jugend unter der Lupe In dieser Saison tanzen nicht nur die Puppen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel "Kann ich ein Cola?" Sprache der Jugend unter der Lupe In dieser Saison tanzen nicht nur die Puppen
    Zuletzt aktualisiert: 18.01.2011 um 06:54 UhrKommentare

    Mördersuche beginnt von vorne

    Spurenauswertung ergab: Waldmensch Fritz Osterbauer (48) kommt für den Mord an der Bäuerin Maria Piribauer (71) nicht in Frage. Kripo ermittelt jetzt auch wieder im Umfeld des Opfers.

    Die Frau wurde in ihrem Bauernhaus bei Kirchberg am Wechsel ermordet

    Foto © APADie Frau wurde in ihrem Bauernhaus bei Kirchberg am Wechsel ermordet

    Mehrere Wochen hat die Sicherung und Auswertung der Spuren in Anspruch genommen. Jetzt steht fest: Waldmensch Fritz Osterbauer scheidet als Mörder von Maria Piribauer aus. Die Landwirtin starb am 26. November 2010 in ihrem Bauernhaus bei Kirchberg am Wechsel durch zahlreiche Messerstiche.

    Mordversuch

    Weil sich der Karlau-Freigänger Fritz Osterbauer nach dem brutalen Mordversuch an einer Prostituierten in einem Grazer Laufhaus ins Wechselgebiet abgesetzt hatte, geriet er im Fall Piribauer sofort unter Mordverdacht. Am 27. November 2010 wurde er nahe seines Elternhauses in Kirchschlag, etwa 30 Kilometer vom Gehöft Piribauer entfernt, festgenommen.

    Doch bald schon bekamen die niederösterreichischen Mordermittler Zweifel an der Täterschaft des Waldmenschen. Osterbauer gab zu, am 20. November in Graz der 29-jährigen Bulgarin Magdalena D. mit einem Stanlymesser den Hals durchtrennt zu haben. Das Opfer überlebte. Osterbauer nannte auch das Motiv: verschmähte Liebe. Den Mord an Maria Piribauer hingegen bestritt er entschieden.

    Im Bauernhaus Piribauer wurden Dutzende Spuren gesichert und ausgewertet. Von Osterbauer sei keine einzige dabei gewesen, so Oberst Franz Polzer, Chef des niederösterreichischen Landeskriminalamtes. "Wir haben nichts, was gegen Osterbauer spricht." Die Kripo ermittelt jetzt in alle Richtungen. Es sei alles offen, heißt es seitens der Mordermittler. Auch das Umfeld der ermordeten Bäuerin wird noch einmal durchleuchtet.

    Wie berichtet, war der Mord von zwei Brüdern des Opfers entdeckt worden. Sie waren ihren Angaben zu Folge im Wald mit Holzarbeiten beschäftigt gewesen, während ihre Schwester getötet wurde. Als sie zum Mittagessen kamen, fanden sie die Leiche. Die Tote lag im "Stüberl" des Bauernhauses und wies mehrere Messerstiche auf.

    HANS BREITEGGER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      12. EBEL-Runde: KAC und 99ers gewinnen, VSV verliert 

      12. EBEL-Runde: KAC und 99ers gewinnen, VSV verliert

       

      Bezirkswetter

      • Montag, 20. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Ein 4:4-Sieg für Marcel

      In einem Benefiz-Spiel für eine Bewegungstherapie für Marcel sind Sturm-...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!