Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. August 2014 09:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Motorraddieb in Graz ausgeforscht Wo in Graz Gefahren lauern . . . Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Motorraddieb in Graz ausgeforscht Wo in Graz Gefahren lauern . . .
    Zuletzt aktualisiert: 20.11.2010 um 20:49 UhrKommentare

    Bis zu 55 Prozent der Maroni bei Test verdorben

    Kein Christkindlmarkt und kein Winterspaziergang ohne die begehrten heißen Maroni. Doch die Esskastanien sind leider oft ungenießbar. Das zeigt eine Studie der Arbeiterkammer.

    Foto © APA

    Außen hui, innen pfui - dieses Sprichwort trifft auch auf einige Esskastanien zu. Die steirische Arbeiterkammer bestätigte das mit einem Testergebnis. Maroni aus zehn Geschäften wurden untersucht: Dabei stellte sich heraus, dass zwischen 4,6 und 55 Prozent der Ware durch Schädlinge oder Schimmel verdorben war. In einem Geschäft waren knapp 83 Prozent wegen Eintrocknung qualitativ minderwertig.

    Durch Schädlinge oder Schimmel verdorben

    Die Tester kauften die losen oder in Netzen abgepackten Maroni bei sieben Grazer Supermärkten und drei Spezialgeschäften ein. Während ein Kilogramm auf Pestizide untersucht wurde, prüfte man bei einem zweiten Kilogramm die Qualität. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln konnten in keiner einzigen Probe gefunden werden, aber die "Genusstauglichkeit ist wie die sprichwörtliche heiße Maroni", so Susanne Bauer, Leiterin der AK-Marktforschung am Samstag.

    Im Extremfall seien mehr als die Hälfte der Esskastanien durch Schädlinge oder Schimmel verdorben gewesen. Außerdem wurde deutlich, dass die teuerste Ware oder auch das Heimatprodukt im Gegensatz zu Importen aus Frankreich und Italien nicht unbedingt auch das qualitativ beste Nahrungsmittel sein muss. Der Anteil der eingetrockneten Ware, die zwar nicht verdorben, aber nicht so gut schmeckt wie frische, lag zwischen 1,45 und 82,9 Prozent. Die Arbeiterkammer rät, zu reklamieren und kostenfreien Ersatz zu verlangen, wenn nach dem Kauf verdorbene Produkte festgestellt werden.

    Quelle: APA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Alles-was-schwimmt-Regatta  in Weinzödl 

      Alles-was-schwimmt-Regatta in Weinzödl

       

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 28. August 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig
      • Freitag, 29. August 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 30. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig


      KLEINE.tv

      Analyse: Mitterlehner und der Finanzminister

      Was kann Mitterlehner bei der Suche nach dem neuen Finanzminister falsch...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Das Leben war bisher ganz gut"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!